Verkehrsunfälle

Wedemark. Am Dienstagnachmittag ereignete sich an der Wedemarkstraße in Mellendorf ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger verletzt wurde. Eine 72-jährige Beetle-Fahrerin befuhr die Wedemarkstraße in Richtung Gailhof, als ein 23-Jähriger den Fußgängerüberweg in Höhe der Schaumburger Straße überquerte. Nachdem die 72-Jährige dem Fußgänger über den Fuß gefahren war, setzte sie ihre Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Da sich Zeugen des Unfalls das Kennzeichen des VW gemerkt hatten, konnte die Fahrerin später von Beamten des PK Mellendorf zuhause angetroffen und mit dem Vorwurf der Verkehrsunfallflucht konfrontiert werden. Der 23-Jährige wurde leicht am Fuß verletzt.
Ein weiterer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagnachmittag auf der L 310 in Höhe der Abzweigung zur Mohmühle. Ein bislang unbekannter Autofahrer, der in Richtung AS Mellendorf fuhr, geriet auf die Gegenfahrbahn. Dadurch musste ein in Richtung Fuhrberg fahrender 33-jähriger Chrysler-Fahrer nach rechts auf eine unbefestigte Parkbucht ausweichen. Dabei geriet der Pkw in so tiefe Schlaglöcher, dass die Vorderachse brach. Der Unbekannte setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Nach Aussage des Geschädigten soll es sich um einen weißen VW Golf oder Passat gehandelt haben.
Die Polizei Mellendorf bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer (0 51 30) 97 70.