Verkehrsunfallflucht

Wedemark. Am Freitag, gegen 19 Uhr, kam es auf der Kaltenweider Straße (L190) zwischen den Ortsteilen Scherenbostel und Mellendorf zu Beschädigungen mehrerer fahrender Pkw. Hier hatte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer das Stützrad samt Kurbelgestänge eines Anhängers auf der Fahrbahn in Richtung Mellendorf verloren. Über diese Stützradkombination sind in der Folge insgesamt vier Pkw gefahren und wurden dadurch teilweise jeweils am Unterboden beschädigt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von insgesamt 850 Euro.
Einer der Unfallbeteiligten gab einen Hinweis auf den möglichen Verursacher. Er will einen weißen Pkw mit einem Kfz-Anhänger stehender Weise mit eingeschaltetem Warnblinklicht kurz vor dem Ortseingang Mellendorf wahrgenommen haben. Dieser entfernte sich jedoch, bevor die Polizei zur Unfallaufnahme eintraf. Es wurde ein Ermittlungsverfahren bezüglich Verkehrsunfallflucht eingeleitet.
Das Polizeikommissariat Mellendorf bittet denjenigen, der das Stützrad seines Anhängers verloren hat, sich bei einer Polizeidienststelle zu melden. Anderenfalls sind wir auf mögliche weitere Hinweise auf den Unfallverursacher angewiesen. Zeugen melden sich bitte bei der hiesigen Dienststelle persönlich oder unter der Telefonnummer (0 51 30) 97 70.