Vorfahrt missachtet

Mellendorf. Eine Vorfahrtsmissachtung führte am Freitagmittag zu einem Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von rund 10.000 Euro. Eine 40jährige Brelingerin wollte aus der Straße 'Hartmannshof' kommend mit ihrem Pkw die 'Kaltenweider Straße' überqueren. Ein von links auf der bevorrechtigten L 190 kommender 62-jähriger Mellendorfer setzte laut Zeugenaussagen in einiger Entfernung zur Einmündung einmalig den Blinker, weshalb die Brelingerin annahm, die L 190 gefahrlos überqueren zu können. Da der auf der Kaltenweider Straße fahrende Mellendorfer jedoch nicht abbiegen wollte und den Blinker dementsprechend wieder ausgeschaltet hatte, kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Personenschaden entstand hierbei nicht.