Vorstand im Amt bestätigt

Hauptversammlung beim Reit- und Fahrverein Wedemark

Reit- und Fahrverein Wedemark. Für ihre langjährige und offensichtlich zufriedenstellende Arbeit wurden Klaus Kreutzer als 1. Vorsitzender und Uwe Boschem als Geschäftsführer bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Reit- und Fahrvereins Wedemark am 11. März mit ihrer Wiederwahl belohnt. Wie üblich resümierte Klaus Kreutzer die Ereignisse des vergangenen Jahres: auf der Anlage in Hellendorf wurden im Frühjahr und Herbst Spring- und Dressurlehrgänge und ein Reiterflohmarkt abgehalten, das Springturnier im Juni war mit 700 Starts ein großer Erfolg und das Reiterstübchen war mit verschiedenen Veranstaltungen, dem Faschingsreiten und der Weihnachtsfeier stets ein beliebter Anlaufpunkt. Im Juli konnte der Verein den Obersattelmeister des Landesgestüts Celle Henning Steinhoff für den Dressurunterricht gewinnen – seitdem trainieren immer donnerstags sieben bis zehn fleißige Reiter in Einzelstunden. Frank Bogdahn übernahm zudem seit Herbst das Springtraining. Klaus Kreutzer lobte das freundliche Vereinsklima, welchem durch gemeinsame Unternehmungen wie einem Wanderritt und einer Boßel-Tour Ausdruck verliehen wurde. Mit großer Zustimmung wurde auf der Versammlung der Vorschlag des Vorstandes angenommen, die Mitgliedsbeiträge leicht zu erhöhen. Dadurch kann die Instandhaltung der weitläufigen Anlage gewährleistet werden, denn vor den Erweiterungsinvestitionen in die Trainingsplätze vor einigen Jahren fand keine Beitragsanhebung statt. Mit Blick auf das Jahr 2016 verweist der Vorstand auf das Dressurturnier am 11. und 12. Juni, auf dem Prüfungen bis zur Klasse M abgehalten werden. Zur Vorbereitung auf die grüne Saison werden wieder viele Lehrgänge stattfinden, damit die Turnierreiter des Vereins an ihre Erfolge aus dem vergangenen Jahr anknüpfen können. Schon am ersten Aprilwochenende steht ein Springlehrgang mit Oliver Tüpker an.