Vortrag

Resse. Über das Thema „Die Situation der Sinti und Roma in der Europäischen Union“ wird am Dienstag, 23. März, um 19.30 Uhr in der evangelisch-lutherischen Kapernaum Kirchengemeinde im Gemeindehaus berichtet. Millionen von Europäern, die der Roma, der größten ethnischen EU-Gruppe angehören, sehen sich (nach einem Bericht der EU-Kommission vom 2. Juli 2008) ständiger Diskriminierung (persönlich, institutionell) und weitreichender sozialer Ausgrenzung ausgesetzt. Nach Eurostat (europäische Statistikbehörde) geben die Hälfte der EU-Bürger an, sich unwohl zu fühlen, wenn Roma und Sinti in der Nachbarschaft leben.