Vortrag zum Pflegestärkungsgesetz

Pflegestützpunkt bietet Antworten auf viele Fragen an

Bissendorf. Seit 1. Januar 2017 sind große Teile des zweiten Pflegestärkungsgesetzes in Kraft getreten. Die neuen Gesetze bringen einige Veränderungen mit sich. Dazu bieten die Senioren- und Pflegestützpunkte der Region Hannover ab Januar kostenlose regionsweite Vorträge für alle Betroffenen und Interessierten an: Worauf muss man sich bei der Feststellung der Pflegebedürftigkeit ab dem kommenden Jahr einstellen? Welche Lebenslagen werden zur Feststellung einer Pflegebedürftigkeit geprüft? Wie kann man sich darauf vorbereiten und was muss beachtet werden, wenn schon eine Pflegestufe besteht? Welche Leistungen gibt es ab 2017? Diese und andere Fragen behandelt am Montag, 23. Januar 2017, um 18 Uhr im Bürgerhaus Bissendorf, Am Markt 1, 30900 Wedemark, der kostenlose Vortrag ,,Das Zweite Pflegestärkungsgesetz“ des Senioren- und Pflegestützpunktes Burgdorfer Land in Kooperation mit der Gemeinde Wedemark. Neben den Vorträgen informieren und beraten die Mitarbeiterinnen außerdem im Senioren- und Pflegestützpunkt Burgdorfer Land persönlich während der Öffnungszeiten. Außensprechstunden im Rathaus Mellendorf finden ab 2017 jeden 4. Mittwoch im Monat von 15 bis 17 Uhr statt.