Weitere Unfälle

Wedemark. Im Verlauf des Abends vom 21. Dezember in der Zeit von 17.50 bis 22.20 Uhr kam es in der Wedemark auf Grund der überfrierenden Nässe und des leichten Schneefalls zu zwei weiteren Verkehrsunfällen, die mit leichten Sachschäden endeten.
Gegen 17.50 Uhr rutschte ein 64-Jähriger mit seinem Mercedes auf eisglatter Fahrbahn auf der „Burgwedeler Straße“ kurz vor dem Natelsheideweg nach rechts in den dortigen Straßengraben. Der Pkw musste mit einem Abschleppfahrzeug aus dem Graben gezogen werden. Die Straße wurde kurzfristig voll gesperrt.
Gegen 22.20 Uhr am gleichen Abend befuhr ein 56-Jähriger mit seinem Pkw kurz vor Hellendorf die Meitzer Straße in Fahrtrichtung Hellendorf. In der dortigen Rechtskurve rutschte das Fahrzeug auf eisglatter Fahrbahn nach links in einen dortigen Grundstückszaun. Es entstand nur leichter Sachschaden an dem Zaun und dem Pkw.