Wiederholungstäter

Wedemark. Einen alten Bekannten trafen Mellendorfer Polizeibeamte in den Mittagsstunden am Samstag an. Dem 44-Jährigen, der am vergangenen Donnerstag mit einem Alkoholwert von über drei Promille unterwegs war, dürfte die Prozedur bekannt vorgekommen sein. Nachdem er im jetzigen Fall einen Wert von über 2,8 Promille erreichte, wurde erneut eine Blutprobe entnommen und der Zweit-Fahr- zeugschlüssel sichergestellt. Da der Führerschein bereits im Zusammenhang mit der ersten Trunkenheitsfahrt sichergestellt wurde, muss sich der Fahrzeugführer dieses Mal zusätzlich des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.