Zigarettenkippe löst Brand aus

Mellendorf. Am Montag war es gegen 8 Uhr zum Brand eines Zweifamilienhauses an der Waldstraße in Mellendorf gekommen (das ECHO berichtete). Dabei war ein Sachschaden in Höhe von etwa 50 000 Euro entstanden, Personenwaren nicht verletzt worden. Die Polizei teilte jetzt mit, dass sie nach bisherigen
Erkenntnissen von fahrlässiger Brandstiftung als Ursache für das
Feuer aus. Mehrere Passanten hatten den Qualm aus dem Haus bemerkt
und die Rettungskräfte alarmiert. Bei deren Eintreffen stand der
Dachstuhl in Flammen. Die Hausbewohner – zwei Ehepaare (55 und 32
Jahre sowie 71 und 67 Jahre) – konnten das Gebäude noch rechtzeitig
verlassen. Die Feuerwehren Mellendorf, Bissendorf und Gailhof
löschten den Brand. Inzwischen haben Ermittler der Kriminalpolizei den Brandort untersucht. Nach bisherigen Erkenntnissen gehen die Beamten von einer
fahrlässigen Verursachung des Feuers durch eine Zigarettenkippe aus.
Die Ermittlungen dauern an.