1. Mai in der Wedemark

Zur Eröffnung der IBK-Maifeier in Bissendorf singen die zahlreichen Gäste bei strahlendem Sonnenschein auf langen Bänken zwischen den Verkaufsständen „Der Mai ist gekommen“. Foto: B. Stache
 
Die Interessengemeinschaft Bissendorfer Kaufleute (IBK) hat auch in diesem Jahr wieder das Maibaumfest in Bissendorf organisiert. Auf dem Amtshof genießen die Besucher den sonnigen Maitag. Foto: B. Stache

Die Sonne und Attraktionen locken viele Besucher zum Maibaumaufstellen an

Wedemark (st). „Bei schönstem Sonnenschein freuen wir uns über den guten Zuspruch schon am frühen Morgen“, begeisterte sich Negenborns Ortsbrandmeister Georg Kohne am Sonntagmorgen auf der Bürgerwiese am Schützenhaus. Dort hatte in diesem Jahr die Freiwillige Feuerwehr das Dorffrühstück mit Maibaumaufstellen organisiert. Über die Wedemark verteilt, gab es am 1. Mai ähnliche Veranstaltungen. In Brelingen trat der Männergesangverein unter Leitung seines Dirigenten Andrej Sitnov zwischen Maibaum und Hüpfburg auf. Der CDU-Ortsverband Mellendorf-Gailhof hatte unter Federführung seiner Vorsitzenden Jessica Borgas zum traditionellen „Tanz um den Maibaum“ auf den Hof der Familie Bruns in Mellendorf eingeladen. Eine Hüpfburg für die Kleinsten, Kinderschminken sowie Fischbrötchen, Bestes vom Grill und Kuchenbuffet hatte die CDU im Angebot, dazu Musik von der Gruppe Saitensprünge aus Mellendorf. In Meitze wurde das Maibaumaufstellen vom Schützenverein organisiert. Eine Hüpfburg, Grillstand und Getränkeausgabe komplettierten das Bild um den blau-weiß geschmückten Baum. Zusätzlich gab es einen kostenfreien Familien-Schießwettbewerb mit dem Lichtpunktgewehr. Auf die Gewinnerfamilie wartete ein Präsentkorb, die beiden besten Einzelschützen durften sich über eine Mettwurst oder etwas Süßes freuen. „Das ist unsere erste Veranstaltung am neuen Standort des Maibaums vor dem Schützenhaus mit historischem Schlauchturm“, erklärte Ingo Hecht, zweiter Vorsitzender des Schützenvereins Meitze von 1921. In Abbensen wurde auf dem Platz vor dem Dorfgemeinschaftshaus gefeiert. „In diesem Jahr haben wir den Maibaum etwas attraktiver geschmückt. Jetzt ziert ihn ein aus Buchsbaum gebundener Ring mit farbenfrohen Bändern“, freute sich der erste Vorsitzende des Schützenvereins Tyrol in Abbensen Wolfgang Kasten. Bis Mittag spielte das Leinetal-Orchester fröhliche Musik, am Nachmittag hatten die acht Musiker der Band Six-Five-Special aus Abbensen ihren Auftritt mit Tanzmusik und Rock. Die Interessengemeinschaft Bissendorfer Kaufleute (IBK) hatte auch in diesem Jahr wieder das Maibaumfest auf dem Amtshof in Bissendorf organisiert. Der mächtige, mit Kranz und bunten Bändern geschmückte Maibaum, war von der Freiwilligen Feuerwehr Bissendorf/Scherenbostel aufgerichtet worden. Zur Eröffnung der Maifeier im strahlenden Sonnenschein sangen die zahlreichen Gäste auf langen Bänken zwischen den Verkaufsständen „Der Mai ist gekommen“, musikalisch unterstützt durch die Musikgruppe Laszlo und Tibor. Von der IBK war ein großes Kuchenbuffet aufgebaut worden. Katharina Sauer, dritte IBK-Vorsitzende, dankte allen ehrenamtlichen Helfern, die zum guten Gelingen des Maibaumfestes beigetragen hatten. In Wiechendorf freute sich Hendrik Biesalski, erster Vorsitzender der Rassegeflügelzuchtvereinigung Wedemark über den guten Besucherzuspruch. „Unser tierisches Rahmenprogramm hat um neun Uhr mit dem Hähnewettkrähen begonnen. Dazu kommt eine Hütehunde-Vorführung und Ponyreiten durch den Reiterhof Nebe“, kündigte der Vorsitzende am frühen Maimorgen an. „Wir sind sehr froh, dass der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Elze auch in diesem Jahr wieder bei uns zu Gast ist. Das hat schon Tradition.“ In verschiedenen Volieren präsentierte der Verein die ganze Bandbreite seiner Geflügelrassen. Aus dem Hähnewettkrähen-Wettbewerb gingen als Sieger hervor: Frank Moll aus Wedeburg bei den Hühnern, Dirk Schlüter aus Lehrte bei den Zwerghühnern und Friedhelm Dahle aus Osterwald bei den Urzwergen. Er gewann ebenfalls den Rasselosen-Wettkampf. Tagessieger beim Hähnewettkrähen wurde Georg Möser aus Krähenwinkel. Der 1. Mai 2016 zeigte sich in der Wedemark von seiner schönsten Seite – mit reichlich Sonnenschein, zahlreichen Attraktionen und vielen fröhlichen Gesichtern.