1.100 Euro fürs Kinderpflegeheim

Kinder und Mitarbeiter des Kinderpflegeheims freuten sich über die stattliche Spende, die Michel Holze (hinten links) dem pädagogischen Leiter Uwe Dietrich überreichte. Foto: A. Wiese

Für jedes Tor beim Krökelturnier einen Euro

Mellendorf (awi). „Für jedes Tor bei unserem Krökelturnier zahle ich einen Euro ans Kinderpflegeheim", hatte Michel Holze aus Bissendorf-Wietze kurz vor Weihnachten angekündigt. Er machte ernst und mehr als das: 843 Tore schossen die Hobby-Kicker bei ihrem Weihnachtsturnier und der Kfz-Betrieb von Michel Holze stockte die Summe mit den Preisgeldern auf insgesamt 1.100 Euro auf. Diese Summe überreichte Holze am Dienstag dem pädagogischen Leiter des Kinderpflegeheims, Uwe Dietrich. „Wir werden das Geld genau wie andere Spendengelder in unseren Erlebnispfad investieren. Wir haben noch ein paar zusätzliche Stationen ausfindig gemacht, damit wir in unserem Garten für unsere Bewohner einen attraktiven Erlebnispfad für Sinneswahrnehmungen aufbauen können", berichtete Dietrich. Übergeben wurde die Spende in der Wohngruppe II. Michel Holze, selber Vater einer Tochter, war ebenso betroffen wie beeindruckt von den schwerst mehrfachbehinderten  Bewohnern des Kinderpflegeheims. Er war zum ersten Mal hier, um sich selbst ein Bild von der Einrichtung zu machen. „Meine Frau und ich hatten beschlossen, dieses Jahr auf Weihnachtsgeschenke für die Kunden zu verzichten und nach einem guten Zweck in der Wedemark gesucht und waren dabei auf das Kinderpflegeheim gestoßen", erklärte er und schloss eine Wiederholung der Aktion nicht aus. Übrigens würden sich die Hobby-Krökelkicker noch über Zuwachs freuen. Sie treffen sich jeden Montag um 19 Uhr bei Michel Holze in Bissendorf-Wietze zum Krökeln. Interessierte melden sich unter Telefon (01 60) 1 43 66 18.