125 Jahre MGV Mellendorf

Jürgen Peter (von links) zeichnet anlässlich der Jubiläumsfeier Friedrich Wiechmann für seine 70-jährige und Bernd von Blankenburg für seine 60-jährige Mitgliedschaft im MGV Mellendorf aus. Foto: B. Stache

Vorsitzender Jürgen Peter lässt bei Jubiläumsfeier Vereinsgeschichte Revue passieren

Mellendorf (st). Zur Jubiläumsfeier 125 Jahre Männergesangverein Mellendorf (MGV) am Sonnabend im Gasthaus Stucke nahmen 125 Gäste teil. Zu der Veranstaltung hatte der MGV auch Bürgermeister Helge Zychlinski und Ortsbürgermeisterin Jessica Borgas eingeladen, die Grußworte sprachen. Der Kreis-Chorverband war vertreten durch den stellvertretenden Vorsitzenden Fredy Krause. Der 1. Vorsitzende des MGV Mellendorf Jürgen Peter übernahm die Moderation, einem Mix aus Berichten über die langjährige Chorgeschichte und Bildern, die auf eine Leinwand projiziert wurden. Die Chorgemeinschaft der beiden Männergesangvereine Concordia Elze und Mellendorf bereicherten den Rückblick auf die 125-jährige Vereinsgeschichte des MGV Mellendorf. Jürgen Peter erinnerte dabei auch an die langjährige Zusammenarbeit mit dem Mellendorfer Turn-Verein von 1919, der Soldatenkameradschaft, dem Schützenverein und der Freiwilligen Feuerwehr, mit der es früher viele Doppelmitgliedschaften gegeben habe. Der MGV-Vorsitzende erwähnte ebenso die gute Verbindung zu den Sangesfreunden vom MGV Misburg 05 und dem MGV Brelingen. Jürgen Peter konnte anlässlich der Jubiläumsfeier Friedrich Wiechmann für seine 70-jährige und Bernd von Blankenburg für seine 60-jährige Mitgliedschaft im MGV Mellendorf auszeichnen. Ab 18 Uhr verwöhnte das Küchenteam des Gasthauses Stucke die Jubiläumsgäste mit einem leckeren Abendessen. Die Jubiläumsfeier 125 Jahre MGV Mellendorf wird allen Teilnehmern noch lange in guter Erinnerung bleiben – dafür sorgten die Gesangsdarbietungen, Präsentationen und vielen Gespräche.