200 Teilnehmer bei Feuerwehrturnier

Packende Spielszenen, wie hier im Spiel zwischen den Feuerwehren Bissendorf/Scherenbostel und Duden-/Rodenbostel, gab es in der Wedemark-Halle am Sonnabend zur Genüge. (Foto: S. Birkner)

Jugendwehren spielen Basket- und Völkerball

Mellendorf (sb). Die Resonanz war wieder einmal großartig: Alle aktiven Jugendwehren waren am Sonnabend bei der 27. Auflage des traditionellen Basketball- und Völkerballturniers dabei. Sieben Stunden lang kämpften sie in der Mellendorfer Wedemark-Halle um die Titel in den verschiedenen Kategorien. „Wir haben wieder Wert darauf gelegt, dass ausschließlich gemischtgeschlechtliche Mannschaften auflaufen. Das verbessert den Zusammenhalt“, erzählte Gemeindejugendwart Christoph Meyer. Gemeinsam mit dem Feuerwehr-Fachbereichsleiter Wettbewerbe, Hendrik Schliep, war er hauptverantwortlich für die Organisation des Turniers. Ausdruck für das freundschaftliche Verhältnis zwischen den Ortsfeuerwehren war unter anderem die Tatsache, dass als Schiedsrichter ausschließlich Betreuer eingesetzt wurden. Insgesamt bestritten am Sonnabend mehr als 200 Nachwuchsfeuerwehrmänner und -frauen, aufgeteilt in acht Basketball- und 13-Völkerballmannschaften, 56 Spiele, bei denen ernste Verletzungen glücklicherweise ausblieben.