3. Änderung der Hauptsatzung

Veröffentlichung der Gemeindeverwaltung

3. Änderung der Hauptsatzung der Gemeinde Wedemark
Aufgrund der §§ 6 und 7 der Niedersächsischen Gemeindeordnung (NGO) in der zur Zeit
geltenden Fassung hat der Rat der Gemeinde Wedemark in seiner Sitzung am 15.02.2010
folgende Satzung zur Änderung der Hauptsatzung beschlossen:
Artikel I
§ 6 erhält folgenden Wortlaut:
㤠6
Bildung von Ortschaften
(1) Aus den Ortsteilen werden wie folgt Ortschaften gebildet:
Ortschaft Ortsteil(e)
1. Wedemark I Abbensen, Duden- Rodenbostel, Negenborn
2. Wedemark II Elze, Meitze
3. Wedemark III Berkhof, Bennemühlen, Oegenbostel
4. Wedemark IV Mellendorf, Gailhof
5. Bissendorf Bissendorf, mit Ausnahme des aus der
anliegenden Karte 2 ersichtlichen Gebietes
6. Brelingen Brelingen, mit Ausnahme des aus der
anliegenden Karte 1 ersichtlichen Gebietes
7. Hellendorf Hellendorf
8. Resse Resse, zuzüglich des aus der anliegenden
Karte 1 ersichtlichen Gebietes
9. Scherenbostel Scherenbostel, mit Ausnahme des aus der
anliegenden Karte 1 ersichtlichen Gebietes
10. Wennebostel Wennebostel, mit Ausnahme des aus der
anliegenden Karte 2 ersichtlichen Gebietes
11. Bissendorf-Wietze Die aus der anliegenden Karte 2
ersichtlichen Gebiete der Ortsteile
Bissendorf und Wennebostel

(2) In den Ortschaften nach Absatz 1 werden Ortsräte gewählt. Der Ortsrat besteht in der
Ortschaft
1. Wedemark I aus 7 Mitgliedern,
2. Wedemark II aus 9 Mitgliedern,
3. Wedemark III aus 7 Mitgliedern,
4. Wedemark IV aus 9 Mitgliedern,
5. Bissendorf aus 9 Mitgliedern,
6. Brelingen aus 7 Mitgliedern,
7. Hellendorf aus 5 Mitgliedern,
8. Resse aus 7 Mitgliedern,
9. Scherenbostel aus 5 Mitgliedern,
10. Wennebostel aus 5 Mitgliedern,
11. Bissendorf-Wietze aus 7 Mitgliedern.“
Artikel II
Inkrafttreten
Diese Satzung tritt am 01.11.2011 in Kraft.
Gemeinsames Amtsblatt für die Region Hannover und die Landeshauptstadt Hannover 2010
Nr. 08 Seite 63