350 Euro für Haiti-Hilfe

Bürgermeister Tjark Bartels nahm den Scheck über 350 Euro von Ines Brunotte vom Förderverein und zwei Schülern entgegen. Foto: A. Wiese

Resser Grundschüler unterstützen Projekt des Bürgermeisters

Resse (awi). Im Rahmen ihres Morgenkreises überreichten am Montag die Resser Grundschüler Bürgermeister Tjark Bartels einen Scheck über 350 Euro. Es ist der Erlös ihrer Bilderaktion, angeregt durch den Förderverein der Schule (das ECHO berichtete). Alle Schüler bemalten auf Keilrahmen aufgezogene Leinwand und verkauften die Bilder für fünf Euro das Stück vor dem Frische-Markt in Resse. Der Förderverein stockte die eingenommene Summe durch den Erlös eines Waffelverkaufs auf. Schulleiter Werner Behrens freute sich über die gelungene Aktion zur Unterstützung des Projekts von Bürgermeister Tjark Bartels „Haitit hilft Wedemärkern helfen“. Der Bürgermeister bedankte sich, lobte das Engagement von Schülern und Förderverein und berichtete, dass das Geld des Wedemärker Projektes direkt an das Waisenhaus von Esther Revolte weiter geleitet werde, um den haitianischen Kindern zu helfen. In einem Dialog tauschte sich Bartels mit den Schülern über die Situation in Haiti aus und freute sich, dass diese offenbar ganz gut Bescheid wussten.