5. Volksliedersingen in Scherenbostel

Sänger kamen aus vielen Ortsteilen der Wedemark

Scherenbostel. Dem Volke „auf´s Maul schauen“ so könnte man es nennen, was beim fünften Volksliedersingen am 20. März im Drei-Dörfer-Treff stattfand. Es fanden sich aus verschiedenen Ortsteilen der Wedemark 35 Sangesfreudige ein, die mit viel Spaß und Freude an alten deutschen Volksliedern, die jeder auch ohne Noten beherrschte, eineinhalb Stunden lang begeistert sangen.
Zuweilen sind es die alten bekannten Lieder aus längst vergangenen Jahrhunderten, die die Menschen schätzen, lieben und gern selbst singen. Es muss nicht immer hohe Liedkunst sein. Nun soll es nach den Frühlings- und Wanderliedern in Scherenbostel eine nächste Runde mit schönen alten, in deutscher Spracher gesungenen, Volksliedern geben und die Veranstalter hoffen auf genügend „Volk“, das mitsingt.