50. Ausstellung des Hobbykreises

Weihnachtliche Motive bestimmen die Hobbykreisausstellung im Herbst.
 
Weihnachtliche Motive bestimmen die Hobbykreisausstellung im Herbst.

Am Wochenende wird gefeiert: Den Hobbykreis gibt es seit 25 Jahren

Bissendorf. Die Herbstausstellung des Hobbykreises Wedemark e.V. am 13. und 14. November ist in diesem Jahr eine ganz besondere, ein Jubiläum. Es ist die 50. Ausstellung und der Hobbykreis besteht seit 25 Jahren. 1985 hat alles mit einem Aufruf unter dem Motto „Zeigen Sie Mut, machen Sie mit, stellen Sie ihr Hobby aus" angefangen. Aus damals 30 Ausstellern sind inzwischen 74 Mitglieder geworden.
Die fünf Vorstandsmitglieder – drei, unter ihnen die Vorsitzende Gabi Goetze sind fast von Anfang an dabei – planen und organisieren ehrenamtlich mit viel Engagement und Zeitaufwand in jedem Jahr je eine Frühjahrs- und Herbstausstellung in der Mehrzweckhalle in Bissendorf. Am Volkstrauertag-Wochenende werden wiederrund 50 Hobbykünstler aus der Wedemark und auch einige Gastaussteller ihre Arbeiten einem breiten Publikum zeigen. Natürlich können die Kunstwerke auch gekauft werden. Dass die Vielzahl der Malrichtungen nicht an einem langweiligen Herbstabend entstanden, sondern die Hobbykünstler viel ‹bung mit Pinsel, Kreide, Feder und Stift haben zeigen die Bilder in Aquarell, Öl, Acryl und auf Seide. Auch für Ton und Keramik gibt es keine Grenzen. Stoff als Kissen, in Patchwork, Mützen, Puppen und Kleidung und Teddies, die es in keinem Kaufhaus gibt, verarbeitet. Es gibt auch Hobbykünstler, die sich abwechslungsreich der Natur verschrieben haben, wie Produkte vom Bienenvolk, Floristik aus Naturblumen und gepresste Blüten und Blätter auf Karten und Bildern, Gewürzsträuße und mehr. Papier ist geduldig wenn man es künstlerisch zu Buchbinderarbeiten, Pappmaché, Karten und Fensterbildern verarbeitet. Holz wird geschnitzt, gedrechselt, als Spielzeug, Weihnachtsschmuck und Deko angeboten. Breit ist auch die Palette der Schmuckgestaltung aus Silber, Perlen, Leder und Holz.
Dieser Streifzug durch die Arbeiten der Hobbykünstler lässt sich noch mit Arbeiten aus Metall, Leder, Glas Als Gastaussteller werden unter anderem eine Weberin mit historisierender Kinderkleidung und ein Krippenbauer mit alpenländischen Krippen dabei sein. Einige Kunsthandwerker zeigen auch die Entstehung Ihrer Arbeiten vor Ort und geben Tipps. Die Ausstellung soll auch Anregung sein, selbst kreativ zu werden und eine entspannende und anregende Tätigkeit für die Freizeit zu finden. Zur Jubiläumsausstellung wird es eine Reihe Überraschungen für Groß und Klein geben und natürlich auch die beliebte Cafeteria mit vielen leckeren von den Ausstellern gebackenen Kuchen. Die Ausstellung in der Mehrzweckhalle in Bissendorf ist am Sonnabend, 13. November, von 14 bis 18 Uhr und
am Sonntag, 14. November, von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.
Aus Anlass des Jubiläums ein kurzer Blick in die Historie: Unter dem Motto
„Zeigen Sie Mut und machen Sie mit, stellen Sie ihr Hobby aus" stand der Aufruf von Ilse Voß 1985 in der örtlichen Presse. Frau Schütz stellte das Schaufenster ihres Geschäftes „Rumpelkiste“ zur Verfügung. Das reichte allerdings nicht aus, da sich viele Hobbykünstler auf diesen Aufruf meldeten, so dass die damalige Kreissparkasse, Schreibwarenladen Wittkopp und das RVH Reisebüro ebenfalls Schaufenster und Räumlichkeiten zur Verfügung stellten. Wechselnde Ausstellungen von Ostern 1985 bis 1986 wurden in den oben genannten Geschäften gezeigt. Insgesamt 30 Aussteller waren dabei. 1986 wurde erstmalig zweitägig am 18. und 19. Mai im Heidegasthof Stephani in Bennemühlen ausgestellt.
Am 1. u. 2. November 1986 fand zum ersten Mal eine Ausstellung in der Grundschule Mellendorf mit 40 Ausstellern statt. Im Frühjahr fand die Ausstellung viele Jahre in allen Ortsteilen der Wedemark entweder in Gasthäusern mit großen Sälen oder in Schulräumen, im Herbst immer in einer der Schulen in Mellendorf.
Ilse Voß gab den Vorsitz im Herbst 1990 an Heide Strugalla weiter, die bis November 1993 den Vorsitz hatte. Seit dieser Zeit führt Gabriele Goetze den Verein.
Aus unterschiedlichen Gründen hatte die Austeller-Gemeinschaft sich 2005 entschlossen, ein Verein zu werden. Seit 2006 finden die Ausstellungen in der Mehrzweckhalle in Bissendorf statt. Es gibt finden regelmäßige Treffen des gewählten Vorstandes, bei denen Ausstellungen geplant und organisiert sowie Anfragen von Hobbykünstlern besprochen werden. Durch die neu eingerichtete Homepage ist der Hobbykreis auch im „Netz“ zu finden. Die Gemeinde Wedemark hat die Hobbykreis-Ausstellungstermine auf ihrer Seite, so dass Interessierte von außerhalb per Mail Kontakt aufnehmen können.
Zur Zeit sind es 74 aktive Mitglieder mit den unterschiedlichsten Hobbys,
die an beiden Ausstellungen – eine im Frühjahr in der Regel etwa vier Wochen vor Ostern – eine im Herbst - immer am Volkstrauertagswochenende– -vor Weihnachten
einer breiten Öffentlichkeit ihre Hobbys zeigen und selbst Hergestelltes zum Verkauf anbieten. Im Vordergrund steht immer der Grundgedanke, sich und anderen Menschen, Mut zum Mit- beziehungsweise Weiterarbeiten zu machen;
Anstöße geben, wie jeder seine Freizeit gestalten kann, um sich nach einem aufreibenden, hektischen Tag zu entspannen. Die Mitglieder wollen deutlich machen, dass aus einer der freien Zeit vorbehaltene handwerklichen( Betätigung, hochwertige Arbeiten hervorgehen und sich Freundschaften unter Gleichgesinnten entwickeln können.