50 Jahre Damenabteilung gefeiert

Carsten Grotzke freut sich mit den fünf Gründerdamen Helga Maier (von links), Edeltraud Braun, Renate Gutowski, Waltraud Mietzner und Brigitte Mietzner auf die Jubiläumsfeier. Foto: B. Stache
 
Carsten Grotzke hält als 1. Vorsitzender des Schützenvereins Resse die Begrüßungsansprache zum Volksfest mit Jubiläumsfeier im Heidegasthaus Löns. Foto: B. Stache

Fünf Gründerdamen sind dem Schützenverein Resse noch heute treu

Resse (st). „Unsere Damenabteilung, die gute Seele des Vereins“, heißt es auf der Webseite des Schützenvereins Resse. „Immer bedacht, uns gut zu versorgen und sich im Hintergrund um die Verpflegung zu kümmern, dass es uns an nichts fehlt.“ Am Sonntag feierte die engagierte Damenabteilung des Resser Vereins beim Volksfest im Heidegasthaus Löns ihr 50-jähriges Bestehen. Mit dabei die fünf Gründungsmitglieder Edeltraud Braun, Renate Gutowski, Helga Maier, Brigitte Mietzner und Waltraud Mietzner. „Wir feiern heute unser Jubiläum. Um 11 Uhr startet der Festkommers mit Ehrungen und Gastreden vom Kreisschützenverband und den örtlichen Vereinen. Nach der Proklamation der Könige gibt es hier im Heidegasthof Löns Mittagessen“, berichtete Carola Rapke, Pressewartin des Schützenvereins. Um 14 Uhr startete der Festausmarsch zur Bürgerkönigin Tanja Kehl, danach zu Renate Gutowski, die die Jubiläumsscheibe der Damenabteilung errang, und schließlich zur Jubiläumsschützenkönigin Carola Rapke. Das Besondere daran: alle drei Damen wohnen im Resser Ortsteil Lönswinkel. Am „Ortseingang“ Lönswinkel hatten humorvolle Helfer an der Kreisstraße K102 ein eigenes Ortseingangsschild angebracht mit der Aufschrift „Königreich Lönswinkel, Schützenkönigin Carola, Jubiläumskönigin Renate, Bürgerkönigin Tanja, Königlicher Regierungsbezirk Resse“. Das Volksfest mit dem 50-jährigen Jubiläum der Damenabteilung fand seinen fröhlichen Abschluss beim abendlichen Festakt, zu dem der Resser DJ Nico Pötsch zum Tanz bis in die Nacht auflegte. „Ich freue mich sehr, dass wir dieses Jubiläum so feiern können. Vor allem, weil die fünf Gründerdamen dabei sind, die noch immer sehr aktiv im Verein mitmachen – darauf sind wir sehr stolz“, begeisterte sich Carsten Grotzke, 1. Vorsitzender des Schützenvereins Resse, der die Begrüßungsansprache zum Volksfest im Heidegasthaus Löns hielt. „Unsere Damenriege stellt eine absolute Bereicherung dar. Ohne sie wäre der Schützenverein Resse nicht denkbar“, machte Grotzke deutlich. Unter den zahlreichen Gästen der Jubiläumsfeier begrüßte der 1. Vorsitzende unter anderem den Ehrenvorsitzenden Ingo Sievers, drei Ortsratsmitglieder und den Kreisoberschützenmeister Mathias Böttcher. Ganz besonders freute sich Carsten Grotzke über die Anwesenheit der Vertreter vom Schützenverein Brelingen, Schützenverein Negenborn, Fanfarenzug Resse, der das Fest musikalisch begleitete, und des Sportvereins Resse. Die Freiwillige Feuerwehr war mit Ortsbrandmeister Henning Schwentker und Stellvertreter Thomas Schmidt anwesend. Schießsportleiterin Marion Stünkel nahm die Proklamation der Königinnen vor. Für ihre langjährige Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund wurden geehrt: Marion und Michael Dolgner (40 Jahre), Edeltraud Braun, Renate Gutowski, Helga Maier, Brigitte Mietzner, Waltraud Mietzner, Klaus Gutowski und Gerd Mietzner (50 Jahre). Horst Grotzke ist seit 60 Jahren Mitglied. In Anerkennung besonderer Verdienste im Schützenwesen erhielt Monika Ludwig die Ehrennadel in Gold des Fachverbands Schießsport Region Hannover. Das Königsschießen am 4. und 5. Juli in Resse brachte folgende Ergebnisse: Bürgerkönigin
Tanja Kehl vor Franziska Geiger und Manfred Kürbis. Jubiläumsschützenkönigin Carola Rapke, gefolgt von Janina Bertus und Renate Gutowski, die auch die Jubiläumsscheibe der Damenabteilung und die Sparkassenkette erwarb. Die Kaiserkette holte sich Jan Mietzner, der Wanderpokal ging an Volker Stünkel, Schwarzer König und Scheibe an Johanna Maaß. Maria Hopfenbach ist Kinderkönigin 2015, Saskia Hopfenbach Schülerkönigin, Emma-Louise Caitlin Ave Bürger-Kinderkönigin, Loreen Gursinsky Bürger-Jugendkönigin, Marina und Dirk Gursinsky „Er & Sie-Jugend" sowie Maria Hopfenbach und Michael Bertus „Er & Sie-Kinder".