66-Jähriger kommt von der Fahrbahn ab

Der Kleintransporter wurde bei dem Aufprall auf den Baum total beschädigt. Der Fahrer hatte Glück: Er wurde nicht lebensgefährlich verletzt. Foto: A. Wiese

Kleintransporter knallt in die Bäume und wird vollkommen zerstört

Gailhof (awi). Der Schutzengel flog mit: Gestern Vormittag gegen 10 Uhr, ist ein 66-Jähriger mit seinem Kleintransporter auf der Celler Straße von Gailhof in Richtung Fuhrberg von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer hat sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zugezogen.
Der 66-Jährige aus Bergen (Landkreis Celle) war auf der L 310 in Richtung Fuhrberg unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache kurz hinter der Anschlussstelle Mellendorf zur Bundesautobahn 7 ins Schlingern geriet. Der Fahrer versuchte seinen Kleintransporter abzufangen, was ihm jedoch nicht gelang. Der VW Kastenwagen kam nach rechts auf den Grünstreifen, drehte sich, rutschte über den Radweg und prallte anschließend gegen einen Baum am Straßenrand. Zwei 29 und 32 Jahre alte Unfallzeugen versorgten den Schwerverletzten bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte, die ihn dann mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung brachten. Die zunächst alarmierte Feuerwehr konnte wieder einrücken, da der Verletzte entgegen erster Annahmen nicht eingeklemmt war. Es entstand nach Schätzung der Polizei ein Schaden von etwa 20.000 Euro. Verkehrsbeeinträchtigungen gab es durch den Unfall nicht, da das Fahrzeugwrack komplett im Straßenseitenraum gelandet war.