Abschlussparty JULIUS-CLUB 2015

Ursula Thammenhein (von rechts), Konstanze Beckedorf, Melanie Röver und Felix Olaru zeigen die begehrten Vielleser-Diplome. Foto: B. Stache

Viele Diplome zeugen vom großen Leseinteresse Wedemärker Kinder

Bissendorf (st). Das Lese-Ferienprogramm JULIUS-CLUB 2015 war am 10. Juli gerade erst gestartet, da wurden bereits 183 Bücher in der Gemeindebibliothek Wedemark in Bissendorf von Kindern ausgeliehen. „Beim diesjährigen JULIUS-CLUB hatten wir 154 Anmeldungen. 147 aktive Teilnehmer haben dann tatsächlich gelesen und mitgemacht“, erklärte Ursula Thammenhein von der Gemeindebibliothek am Freitagabend im Bürgerhaus Bissendorf. In den acht Sommerferienwochen gab es insgesamt 1091 Ausleihen bei den 315 Exemplaren, die für das Leseprogramm zur Verfügung standen. Zu den JULIUS-Büchern wurden 701 Bewertungen abgegeben. Gemeinsam mit Melanie Röver und weiteren Mitarbeitern des Bibliothekteams konnte Ursula Thammenhein viele Kinder zur Abschlussparty begrüßen. Als offizielle Gäste waren die Erste Gemeinderätin Konstanze Beckedorf sowie Felix Olaru von der VGH-Direktion aus Nienburg anwesend. „Die VGH-Stiftung unterstützt und fördert seit Jahren die Bücherzentrale Niedersachsen bei der Umsetzung des JULIUS-CLUB. Es freut uns, dass immer mehr Jugendliche an diesem Leseprogramm teilnehmen“, sagte VGH-Vertreter Olaru. Zur Abschlussparty hatten die Veranstalter ein buntes Programm vorbereitet. So gab es diverse Spiele, darunter das Suchbild „Rosen und Seifenblasen“, sowie eine Diashow über den diesjährigen JULIUS-CLUB. Konstanze Beckedorf hatte die Aufgabe übernommen, den Kindern die „erlesenen“ Diplome zu überreichen – insgesamt 131. Es gab am Abend 39 Diplome für mindestens zwei gelesene Bücher, 71 Vielleser- Diplome für mindestens fünf gelesene Bücher und zusätzlich 21 Kreativdiplome. Die Schülerfirma „Bossis Schlemmerecke“ von der Berthold-Otto-Schule hatte für die jugendlichen Partygäste ein kaltes Buffet mit allerlei Leckerbissen wie Laugenkastanien, Lachshäppchen und Trauben-Gouda-Spieße aufgebaut. „Wir machen auch das Catering während der Theatertage in Mellendorf“, berichtete Lehrer Günter Brauer, der mit den beiden vierzehnjährigen Schülern Musa und Elvis das kalte Buffet betreute. Edeka Lüders aus Wennebostel hatte alkoholfreie Getränke gesponsert, die vom Bibliotheksteam auch als farbenfrohe Cocktails angeboten wurden.