Adventskalenderverkauf gestartet

Mitglieder des Lions Clubs Wedemark boten die ersten Adventskalender für 2017 beim Kartoffelfest in Wennebostel an. Foto: A. Wiese

Lions Club Wedemark bot Kalender beim Kartoffelfest an

Wedemark. Auch in diesem Jahr hat der Lions Club Wedemark wieder einen Lions-Adventskalender herausgebracht. Mit seiner Motivgestaltung setzt der Lions Club Wedemark seine Tradition fort, eigens von einem Clubmitglied gemalte Bilder aus der winterlich verschneiten Wedemark zu zeigen. Diesmal wählte der Club ein weihnachtliches Motiv aus Abbensen: Die
historische Holländerwindmühle von 1822 in winterlichem Gewand. Die Mühle hat in den vergangenen Jahren stark gelitten und ist inzwischen nicht mehr standsicher. Aktuell wird geprüft, ob dieses historische Bauwerk erhalten werden kann.
Wie schon in den vergangenen Jahren startete der Lions Club Wedemark seinen Kalenderverkauf mit dem Kartoffelfest auf dem Söderhof in Wennebostel. Viele Wedemärkerinnen und Wedemärker kommen seit Jahren eigens zum Kartoffelfest, um die Ersten zu sein, die den Kalender des Lions-Clubs Wedemark in den Händen halten. Die Sponsoren des Lions-Adventskalenders haben auch dieses Jahr wieder Sachpreise im Gesamtwert von rund 10.000 Euro beigesteuert. Jeder Kalender verbirgt eine Losnummer, mit der Käuferinnen und Käufer attraktive Preise gewinnen können – vom Fitnesstraining über spannende Sachpreise und Dienstleistungen bis zum Restaurantbesuch. Die Einnahmen aus dem Kalenderverkauf leitet der Club in voller Höhe als Spenden an Bedürftige weiter. Ab dem 1. Dezember wird der Club dann bis zum Heiligabend täglich Gewinne auslosen. Die Gewinnnummern finden sich auf den Adventskalendern. Weitere Infos und die ausgelosten Nummern sind zu finden unter www.lions-wedemark.de. Die jeweils aktuellen Gewinnnummern werden in dieser Zeitung veröffentlicht.