Alles kleine Mathe-Asse

Die erfolgreichen Teilnehmer der Matheolympiade an der Grundschule Mellendorf mit Schulleiter Thomas Wenzel. Foto: A. Wiese

Matheolympiade an der Grundschule Mellendorf

Mellendorf (awi). Erst gab es die begehrten Sterne, dann die Urkunden für die Mathe-Asse: An der Grundschule Mellendorf ist es montags morgens oft spannend: Bei der regelmäßigen Sternverleihung wird zum Beispiel ausgezeichnet, wer seine Englischleistungen verbessert hat, Sachen gut erklären kann, viele Fachwörter kennt oder besonders hilfsbereit ist und andere tröstet oder auch besonders faires Verhalten im Sportunterricht zeigt. „Wir haben die Sterne eingeführt, um cognitive und soziale Leistungen beziehungsweise eigene Verbesserungen honorieren zu können“, erklärte Schulleiter Thomas Wenzel bei der Verleihung. Außerdem gab es an diesem Montagmorgen auch die Urkunden für die prämierten Teilnehmer der Matheolympiade: Amy Gravemeier, Sören Stöver, Jannik Sych, Sammy Schmidt, Julia Hermerding, Colin Bennett, Leonie Gelhaar, Yorrick Schweer, Sören Zäsar, Tim Kirschke und Paul Depping. Diese Dritt- und Viertklässler lösten die verschiedenen Sach- und Textaufgaben zum Thema Geometrie wie mehr als 3000 Kinder dieser Altersstufe in ganz Niedersachsen. Konrektorin Nina Streitbürger hatte den Wettbewerb an der Mellendorfer Schule organisiert, an der sich knapp 80 Schüler insgesamt beteiligten.

BU: Die erfolgreichen Teilnehmer der Matheolympiade an der Grundschule Mellendorf: (o. v. l.) Amy Gravemeier, Sören Stöver, Jannik Sych, Sammy Schmidt, Julia Hermerding und Colin Bennett, (u. v. l.) Leonie Gelhaar, Yorrik Schweer, Sören Zäsar, Tim Kirschke und Paul Depping mit Schulleiter Thomas Wenzel. Foto: A. Wiese