Alles rund um die Erdbeere

Beim Erdbeerfest auf dem Hof Rust in Ibsingen wird wieder viel geboten. Foto: B. Stache

Jung und Alt haben Freude am Erdbeerfest auf Hof Rust in Ibsingen

Ibsingen (st). Es wurde wieder viel geboten beim Erdbeerfest auf dem Hof Rust in Ibsingen – und die Gäste aus nah und fern strömten, teils auf dem Fahrrad, in Scharen herbei. Anne Rust, ihr Bruder Hartwig, die Eltern Elisabeth und Heinrich sowie die zirka 15 Helfer hatten alles gut vorbereitet. „Auch in diesem Jahr hatten sich wieder etwa 15 Aussteller zum Mitmachen angemeldet, darunter die Landbäckerei Bosselmann, der Forellenhof Pflüger, Weinvertrieb Müsken und Bienen-Becker“, berichtete Anne Rust. Das kulinarische Angebot konnte sich sehen und schmecken lassen. Aus dem Hause Rust gab es frischen Erdbeerkuchen und Waffeln mit Erdbeeren. Die Semmler-Eismanufaktur aus Schwarmstedt hatte ihren kühlen Gaumenschmaus ebenfalls mit Ibsinger Erdbeeren vom Hof Rust garniert. „Wir ernten unsere Erdbeeren der Sorte Elsanta von einem Hektar Land“, erklärte Tochter Anne Rust. An einem eigenen Stand gab es zudem knusprigen Spanferkelbraten mit Krautsalat und Tzatziki, an anderer Stelle hatte das Team Rust Putenbratwurst im Angebot, aber auch köstliche Erdbeerbowle und weitere Erfrischungsgetränke für Alt und Jung. Die jüngsten Erdbeerfest-Besucher hatten großen Spaß beim Ponyreiten, das Corinna Singelnstein von den Brelinger Zwergen „Reiten für Kids ab 3“ anbot. Die Lehrerin, Reitpädagogin Heilpädagogisches Reiten und Trainerin B (FN) nutzte das hohe Besucheraufkommen, um auf ihre Suche nach einem neuen Zuhause für die Brelinger Zwerge aufmerksam zu machen. Angebote nimmt sie gerne unter Telefon (0 51 31) 9 02 97 49 entgegen. Beim Erdbeerfest gab es auch einen Minibagger für die Kinder sowie einen kleinen Hindernisparcours. Am Bienen-Becker Stand informierte Imker Martin Becker aus Grethem die Besucher über die Imkerei. Dazu hatte er ein Schaubienenvolk mitgebracht. Ehefrau Sonja kümmerte sich derweil um den Verkauf des Honigs.