Anschwimmen bei 23 Grad Wassertemperatur

Mit Schwung zum Anschwimmen ins kühle Nass: Jessica Borgas ist von Startblock 5 abgesprungen, Daniel Leide von 4. Foto: Bernd Stache

Spaßbad Wedemark eröffnet die Saison 2017 mit Politikern und Erster Gemeinderätin

Mellendorf (st). Bei einer Außentemperatur von 8,5 Grad war der Sprung in das 23 Grad warme Wasser des Schwimmerbeckens im Spaßbad Wedemark eine wahre Freude. Davon überzeugten sich am Sonnabend beim offiziellen Anschwimmen und Eröffnung der Badesaison 2017 einige Ratspolitiker und Mitglieder der DLRG. Ingo Haselbacher, Geschäftsführer der Sport- und Freizeit GmbH, begrüßte die Schwimmer und Gäste aus Politik und Verwaltung am Beckenrand, ganz besonders die Erste Gemeinderätin Susanne Schönemeier, Ortsbürgermeisterin Jessica Borgas und Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Wedemark. „Wir haben jetzt vier Monate Sommersaison vor uns. Darauf freuen wir uns sehr“, kündigte Ingo Haselbacher in seiner kurz gehaltenen Ansprache an. Die Tradition des Anschwimmens im Spaßbad Wedemark unter Beteiligung von Politikern findet in diesem Jahr zum 18. Mal statt. Als Ratspolitiker sprangen in diesem Jahr Jessica Borgas, Daniel Leide und Martin Schönhoff sowie Henning Thies, Mitglied im Ortsrat Mellendorf/Gailhof ins Wasser. „Drinnen war es angenehm warm“, berichtete Martin Schönhoff nach dem erfolgreichen Anschwimmen. Von der DLRG hatten der 1. Vorsitzende Thorsten Dösselmann mit Sohn Damien, Lena Ziems, Florian und Silvan Papke, Torge Stehr sowie Bosch und Fouad Selo daran teilgenommen. „Wir werden auch in diesem Jahr wieder jeweils dienstags und donnerstags unseren Trainingsbetrieb hier im Spaßbad durchführen“, kündigte der DLRG-Vorsitzende an. Bevor die Erste Gemeinderätin Susanne Schönemeier den „Startschuss“ zur Saisoneröffnung 2017 gab, brachte sie ihre Freude über die Tradition des Anschwimmens im Spaßbad Wedemark zum Ausdruck. „Ich bin total froh, dass ich heute dabei sein kann. Ich bin das erste Mal hier und ganz begeistert von der spektakulären Aktion“, gestand sie und überbrachte die besten Grüße der Gemeinde. „Viel Erfolg zum Start in die 18. Badesaison.“ Susanne Schönemeier dankte allen, die mitgeholfen hatten, die Anlage für die neue Saison herzurichten. „Die Gemeinde kann stolz sein, dass sie so ein tolles Freibad hat.“ In einer solchen Einrichtung sei Freizeitspaß für alle möglich, machte die Erste Gemeinderätin deutlich. Besonders erfreut habe sie die Nachricht, dass die Spaßbad-Preise in diesem Jahr stabil geblieben sind und Kinder erst ab einem Alter von drei Jahren Eintritt zahlen. Sie hoffe, dass dadurch viele Familien angeregt werden, mit ihren Kindern zum Schwimmen zu gehen. Seit 15 Jahren ist Schwimmmeister Robert Heinrich im Spaßbad Wedemark-Team. Gemeinsam mit Jasmin Wilke und Stefan Anders ist er für die Badeaufsicht zuständig – zusätzlich kümmert er sich um die umfangreiche Technik im Bad. Nach der Saisoneröffnung mit Anschwimmen lud Ingo Haselbacher alle Teilnehmer in das Ice-House-Restaurant zum Imbiss und Gedankenaustausch ein.