Anstieg der Kinderbetreuung

Resolution soll Kostenentlastung bringen

Mellendorf (gg). Krippe, Kita, Hort – stetig steigt die Zahl der Betreuungsplätze. „In ganz Niedersachsen ist die Gemeinde Wedemark Spitzenreiten im Angebot an die Eltern“, sagte Bürgermeister Helge Zychlinkski in der Ratssitzung am Montagabend. Gerne und mit Verantwortung werde den Anforderungen aus der Elternschaft nach Betreuungsqualität nachgekommen. Doch mit der rasant steigenden Betriebskostenbelastung sei nun die Landesregierung in der Pflicht, einen höheren Ausgleich zu zahlen. Eine entsprechende Resolution, abgestimmt mit allen 21 Kommunen in der Region, soll wirken. Einstimmig votierten die Ratsmitglieder dafür. Zweifel zur Wirksamkeit ließen CDU-Ratsfrau Jessica Borgas und FDP-Ratsherr Erik van der Vorm anklingen. Dass die nun zurückgenomme Beitragserhöhung zulasten der Eltern bald unabwendbar sei, blieb als Perspektive im Raum. Helge Zychlinski betonte: „Wir erwarten, dass die Resolution im Landtag ernst genommen wird.“