Aquarellkurse für Anfänger

Freuen sich auf ihre Zusammenarbeit unter dem Dach der Kunstschule Bissendorf: Dietmar Reddig und Ellen Hentschel. Foto: A. Wiese

Dietmar Reddig neuer Dozent in der Kunstschule Bissendorf

Bissendorf (awi). Malerin Ellen Hentschel hat für ihre Kunstschule Bissendorf die perfekte Ergänzung zu ihren eigenen Kursen gefunden: Werbegrafiker Dietmar Reddig aus Bissendorf, der mit seinem Maltalent unter anderem in den Büchern Heimische Piepmätze und Heimische Wildtiere überzeugt, die er mittlerweile zusammen mit dem Wisentgehege Springe zugunsten des Tierparks vertreibt, wird demnächst Aquarell- und Kalligrafiekurse für Anfänger in den Räumen von Ellen Hentschel in der Burgwedeler Straße 5a anbieten."Ich hatte noch freien Raum nachmittags und immer wieder auch Nachfragen von blutigen Anfängern, die gerne einen Zugang zur Malerei finden möchten", berichtet Ellen Hentschel. Per Zufall sei sie mit Dietmar Reddig, den sie seit vielen Jahren kennt, ins Gespräch gekommen, als er sie um eine Begutachtung seiner Bilder bat, und er habe erwähnt, dass er sich durchaus vorstellen könne, Anfänger zu unterrichten und ihnen Mut zu machen, sich an die Malerei zu wagen, sowohl in Aquarellzeichnen als auch in Kalligrafie. Die Kunst dieser Schönschrift mit Feder und Scriptol hat er noch richtig von der Pike auf gelernt. "Wir ergänzen uns nicht nur dahingehend, dass sein Schwerpunkt Anfängerkurse und meiner Fortgeschrittenenkurse sind, sondern auch in der Technik", erklärt Ellen Hentschel. Sie male eher "nass nass", er "nass trocken", die klassische Aquarelltechnik. Sie empfinde es als sehr belebend, jemand in die Kunstschule mit hineinzunehmen, der andere Themen und Techniken vermittele. In Reddigs Kursen werde es vor allem um das Mischen von Farben und das Kennenlernen der Aquarelltechnik gehen. Im Kalligrafiekurs möchte der gerlernte Schauwerbegestalter, der seit vielen Jahren eine eigene Werbeagentur in Bissendorf hat, Interessierten die Kunst des Schreibens von Initialen und Schmuckbuchstaben vermitteln. Für Interessierte gibt es einen Informationsnachmittag am Sonntag, 19. Februar, von 14 bis 17 Uhr in der Kunstschule Bissendorf, Burgwedeler Straße 5a. Dort kann man sich über Reddigs, aber auch über Ellen Hentschels Kursangebot informieren. Wer sich zu den Kursen verbindlich anmelden möchte, kann dies aber auch bereits jetzt unter Telefon (0 51 30) 58 58 23 tun. Ein Kurs geht immer über vier Wochen und findet jeweils von 16.30 bis 18.30 Uhr statt: montags ab 6. März Kalligrafie, mittwochs ab 8. März Aquarellzeichnen und freitags wird Dietmar Reddig ab 3. März auch einen Anfängerkursus im Acrylzeichnen anbieten. Alles weitere beim Informationsnachmittag am nächsten Sonntag!