Auf dem Landmarkt ist es österlich

Spontan fand sich am Donnerstag auf dem Landmarkt eine Gruppe alteingesessener Bissendorfer zusammen und schwelgte in Erinnerungen an früher – bei einem Glas Weißwein von Martin Müsken klappte das prima. Foto: A.Wiese

Osterbrot und Ostergebäck, Ostereier, Ostersträuße und Ostergutscheine

Bissendorf (awi). Ostern macht auch vor dem Landmarkt nicht halt: Österliches am Donnerstag-nachmittag auf dem Amtshof, wohin man auch schaute: Osterbrot gab es sowohl bei der Bäckerei Springhetti als auch in der Vollwertvariante bei der Backstube Bundschuh. Renate Bulitz hatte am Springhetti-Wagen außerdem noch niedliche zuckerbestreute Osterhasen im Angebot, denen so mancher Marktbesucher nicht widerstehen konnte. Der eine oder andere Osterhase wurde gleich vor Ort bei einer Tassse Kaffee vernascht. Vor Ort genossen einige Marktbesucher auch einen kühlen Tropfen Wein. Da hatte Martin Müsken zwar keinen speziellen Osterwein zu bieten, doch seine Kunden waren ganz offensichtlich bereits in Osterlaune und amüsierten sich prächtig. In bunter Farbenpracht leuchteten die Ostergestecke der Gärtnerei Koch, verziert mit Häschen, Eiern und Federn. Torsten Bornemann vom Saucenladen bot Ostergutscheine und ein Osterkörbchen mit Ketchup und anderen Spezialitäten an. Bei Fisch-Schmidt wurde fleißig für Karfreitag vorbestellt. Hochkonjunktur hatten jedoch ganz klar die Eierverkäufer Hof Schönhoff und der Biohof Rotermund-Hemme: Hier fahren die Hühner zurzeit Sonderschichten, um der Nachfrage gerecht werden zu können. Auch nächsten Donnerstag wird der Landmarkt noch einmal ganz im Zeichen von Ostern stehen. Dann gibt es auch kulinarische Osterüberraschungen für die Besucher: „Nächsten Donnerstag werde ich mit Sebastian Manstein Spargelsalat auf Crepe anbieten, dazu gefüllte Teigtaschen und eventuell eine Gemüsepfanne, ebenfalls wahlweise zu Crepe. Wir möchten den Kunden vor Ostern gerne etwas Besonderes zu essen vor Ort anbieten“, kündigte
Torsten Bornemann vom Saucenladen an.