Aufbruch zu neuem Leben

Die katholische Heilig Geist-Kirche in Schwarmstedt.

Familienmesse am Ostermontag in Heilig Geist

Schwarmstedt. Endlich Ostern! Nach den langen und kalten Winterwochen beginnt nun der Frühling, wird die Sonne wieder mehr scheinen und die Natur erwacht zu neuem Leben. Als Christen feiern wir Ostern ebenfalls als das Fest des neuen Lebens. Nach sieben Wochen der Fastenzeit, nach den traurigen Gottesdiensten am Aschermittwoch, Gründonnerstag und Karfreitag, nach Tod und Trauer dürfen wir endlich feiern: Gott hat den Tod besiegt. Jesus ist auferstanden zu neuem Leben.
Das Ei ist das Symbol schlechthin sowohl für den Frühling als auch für das christliche Osterfest. Zahlreiche Bräuche gibt es rings um das Osterei: Eier werden bunt gefärbt und wunderschön bemalt, in nicht wenigen Vorgärten schmücken Eier Büsche und Bäume, kaum ein Schaufenster, das nicht Ostereier-Deko vorzuweisen hat. Wir essen in dieser Zeit so viele Eier wie fast im ganzen restlichen Jahr und Kinder suchen sie begeistert im Garten.
Doch welchen Sinn hat das Osterei? Und vor allem: Was hat das Ei mit dem Auferstandenen zu tun? Dieser Frage wird in der Familienmesse der katholischen Gemeinde Heilig Geist am Ostermontag um 9:15 Uhr gemeinsam mit allen Mitfeiernden auf den Grund gegangen. Die musikalische Gestaltung liegt beim Jungen Chor der Gemeinde und im Anschluss sind alle Gottesdienstbesucher herzlich eingeladen zu Kirchenkaffee und Ostereiersuche im Pfarrgarten. Die weiteren katholischen Gottesdienste in den Kar- und Ostertagen: Karfreitagsliturgie um 15 Uhr in Schwarmstedt, Ostersamstag um 21 Uhr Osternachtsfeier in Mellendorf, Ostersonntag Heilige Messe um 9:15 Uhr in Schwarmstedt.