Ausgelassene Stimmung beim 30. Open Air

Die Coverbands "Line Sixx" und "Return" sorgten mit Rock, Pop und Schlager für Stimmung. Foto:F.Krebs

Rund 1000 Besucher feierten bis in die frühen Morgenstunden

Grethem (fk). Bereits zum dreißigsten Mal veranstaltete der TSV Grethem sein traditionelles Open Air. Bei bestem Wetter feierten rund 1000 Besucher auf dem Grethemer Sportplatz. Auch in diesem Jahr brachten die Coverbands „Line Sixx“ mit Frontfrau Irina und „Return“ die Menge zum Kochen. Letztere machten sich unter dem Motto „Oldies and more“ einen Namen. Ob Pop, Rock oder Schlager, die Musiker boten auch an diesem Abend viel Abwechslung und sorgten für gute Stimmung. „Die Bands bieten eine große Musikvielfalt, so ist für Jung und Alt etwas dabei“, begründet der amtierende zweite Vorsitzende Rainer Weber die Auswahl der beiden Musikgruppen. Neben den musikalischen Highlights wurden den Besuchern Essensstände und eine Cocktailbar geboten. Rainer Weber sowie rund 60 Ehrenamtliche vom TSV versorgten die zahlreichen Besucher bis in die frühen Morgenstunden mit Getränken. „Das Konzept hat sich nun schon bewährt und es ist unsere Überlebensgarantie für das ganze Jahr“, freute sich Rainer Weber über den Besucheransturm. Auch Elke und Dieter Krüger konnten sich nach einer Verlosung im ECHO über zwei Freikarten freuen. „Wir haben bisher nur positives über das Open Air gehört, daher sind wir gespannt und freuen uns auf einen schönen Abend !“
Bis in die frühen Morgenstunden wurde ausgelassen gefeiert und getanzt. Auch im nächsten Jahr können sich die Besucher auf das Grethemer Open Air freuen.