Ausgelassene Stimmung beim Wintermarkt

Für die jüngsten Besucher auf dem gut besuchten Wintermarkt des SV Resse dreht ein modernes, beleuchtetes Karussell seine Runden. Foto: B. Stache

SV Resse kommt mit Glühwein, Schmalzkuchen und Kinderkarussell gut an

Resse (st). „Das ist unser vierter Wintermarkt, den der SV Resse auf dem Gelände des Frischmarkt Pagel ausrichtet“, erklärte der erste Vorsitzende des Resser Sportvereins Andreas Ringat. Am Sonntagnachmittag war der Parkplatz vor dem Frischmarkt voller Besucher, die in fröhlicher Stimmung das Rundum-Angebot sichtlich genossen. Ob Schmalzbrot oder Glühwein, Kunsthandwerk oder Selbstgestricktes, der Resser Wintermarkt hatte viel zu bieten. Insgesamt 18 Aussteller boten ihre Erzeugnisse an. So präsentierte sich die Genuss-Schmiede aus Resse mit besonders leckeren Pralinen und Pesto. Familie Kohne aus Negenborn verkaufte selbst Geschnitztes, beispielsweise Kerzenständer aus alten Weidepfählen und Engel aus Eichenholz – alles in Eigenarbeit erstellt von Georg Kohne sen. Schmalzkuchen und Süßigkeiten, selbst gestrickte Strümpfe, Mützen und Handschuhe, die Auswahl beim diesjährigen Wintermarkt war riesig. Der Clubwirt des SV Resse hatte für Gegrilltes und Getränke gesorgt. Dass eine solche Veranstaltung vieler helfender Hände bedarf, weiß auch der SV-Vorsitzende Andreas Ringat. „Ich danke Gisela Nädler für ihre große Hilfe bei der Vergabe der Stände, aber auch allen anderen Helfern des SV Resse“, erklärte er mit großer Zufriedenheit. Dazu hatten auch die Besucherzahlen und die ausgelassene Stimmung beigetragen. Für die jüngsten Besucher drehte ein modernes, beleuchtetes Karussell seine Runden durch den dunkler werdenden Himmel – bis das Vergnügen um 18 Uhr offiziell endete.