Ausstellung „Gradwanderung“ eröffnet

Beate Hankemeier (v. l.) von der Deutschen KlimaStiftung, Ursula Schwertmann und Nadja Frerichs von der Gemeinde und Silja Fischer vom Ausbildungszentrum der Bauindustrie präsentieren die Ausstellung. Foto: A. Wiese

Deutsche Klimastiftung stellt der Gemeinde Wedemark Ausstellung zur Verfügung

Mellendorf (awi). 29 Schulklassen haben sich bereits für die Ausstellung „Gradwanderung“ der Deutschen Klimastiftung anmeldet, die seit Montag für drei Wochen im Ausbildungszentrum der Bauindustrie in der Schaumburger Straße zu sehen ist. Klimaschutzmanagerin Nadja Frerichs und Umweltschutzbeauftragte Ursula Schwertmann als Organisatorinnen bei der Gemeinde sowie Beate Hankemeier von der Deutschen KlimaStiftung als Projektleiterin der Ausstellung informierten am Montag über die Ausstellung und weitere geplante Aktionen. Anschließend gab es eine Schulung für die Lehrkräfte. Die Ausstellung „Gradwanderung“ wurde als Auftaktveranstaltung des Projektes „Energiefüchse Wedemark“ für die weiterführenden Schulen der Gemeinde Wedemark in die Wedemark geholt, erklärt Ursula Schwertmann. Auf interaktive Art und Weise erarbeiten sich die Schüler selbstständig Themen wie Klimawandel, Klimaschutz und praktische Handlungshilfen. Seit Dezember 2011 läuft das Klimaschutzprojekt für Schulen und Kitas in der Wedemark. Es wird im Rahmen der Klimaschutzinitiative vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit finanziell gefördert. Während des dreijährigen Projektes finden die Teilnehmer aus den KiTa‘s, Grundschulen und weiterführenden Schulen heraus, wie ein bewusster Umgang mit Energie im Alltag umsetzbar ist und beschäftigen sich mit Fragen wie: Was ist Energie? Warum ist es wichtig Energie einzusparen? Was kann ich persönlich zum Klimaschutz beitragen? Ein Drittel der jährlich eingesparten Kosten erhält die Einrichtung als Anerkennung zurück. Die Ausstellung wird am Mittwoch, 21., und am Dienstag, 27. November, von 14 bis 17 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich sein. An beiden Terminen sind außerdem die Gemeindewerke Wedemark GmbH mit einem Infostand vertreten. Am 21. November informiert zusätzlich die Klimaschutzagentur Hannover über ihr aktuelles Angebot zur kostenlosen Stromsparberatung im November.