Ausstellung Produktionsstätten - Blick hinter die Kulissen

Sabine Glandorf gewährt einen Einblick in die Arbeit in ihrem Atelier
Brelingen. Am 21. Oktober gewährte Sabine Glandorf, die Künstlerin hinter dem Projekt, einen Einblick in die Arbeit in ihrem Atelier in Brelingen. An einem exemplarischen Werk erläuterte sie Ihre Herangehensweise an das Thema "Produktionsstätten" und die Verarbeitung ihrer Eindrücke in die Bilderserien zu den einzelnen Unternehmen. Die Anregung zu den mit Hilfe von Schablonen in Sprühtechnik geschaffenen Serien erhielt die Künstlerin auf der Straße. "Bei einem Besuch in Berlin sah ich Street-Art, die mit Schablonen und Sprühdosen aufs notwendigste reduziert eine ganz spezielle Bildsprache hatte", so Sabine Glandorf. Diese Straßenkunst auf mobile Träger, wie die hier benutzten MDF-Platten zu bringen, die Arbeit mit Schablonen und unterschiedlichen Lacken und Farben, sei ein interessanter Prozess gewesen, durch den die Bilderserien einen ganz eigenen Charakter bekommen hätten, so die Künstlerin. „Produktionsstätten", eine Kooperationsprojekt zwischen dem Ressort Wirtschaftsförderung und Kultur in der Gemeinde Wedemark, wurde von Sabine Glandorf 2009 angestoßen. Im Rahmen des Projektes werden Unternehmen der Gemeinde Wedemark auf ungewöhnliche Weise betrachtet. Ergebnis des Projektes ist eine Ausstellung mit den Werken der Künstlerin. Diese eröffnet in den Räumen von Kreft Innenausbau in Mellendorf am 31. Oktober 2010 um 11 Uhr und ist bis zum 19. November 2010 zu sehen.