Autofahrer lebensgefährlich verletzt

Der Passat wurde bei dem Unfall total beschädigt. Foto: A. Wiese

Polizei sucht Zeugen für schweren Unfall am Montagmorgen bei Plumhof

Plumhof (awi). Wer hat etwas beobachtet und kann möglicherweise Angaben zur Unfallursache machen? Das fragt die Polizei nach einem schweren Verkehrsunfall am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr auf der Kreisstraße 107 zwischen Elze und Plumhof. Ein 31 Jahre alter Autofahrer ist dabei lebensgefährlich verletzt worden.
Nach bisherigen Erkenntnissen war der 31-Jährige mit seinem Passat Kombi auf der K 107, aus Richtung Elze kommend, in Richtung Plumhof unterwegs. Zirka 200 Meter vor dem Bahnübergang kam er aus bislang unbekannter Ursache auf gerader Strecke nach links von der regennassen Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Verkehrsschild und stieß mit der Fahrzeugfront gegen einen Baum. Der Fahrer zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu, ein Rettungshubschrauber transportierte ihn in eine Klinik. Am Wagen entstand Totalschaden. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet, es kam zu leichten Behinderungen. Nach polizeilichen Schätzungen entstand ein Schaden in Höhe von rund
10.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden dringend gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 18 88 zu melden. Bisher hat die Polizei nur die Aussage des Autofahrers, der das verunglückte Fahrzeug am Baum entdeckt hat, aber nichts zum Hergang sagen kann.