Autorenlesung in Bücherei Bissendorf

Wann? 28.09.2010 20:00 Uhr

Wo? Bissendorf, Gottfried-August-Bürger-Straße, 30900 Wedemark DE
Jürgen Schmieder liest am 28. September in der Bücherei Bissendorf.
Wedemark: Bissendorf |

Jürgen Schmieder: „Du sollst nicht lügen"

Bissendorf. Zur Autorenlesung in der Bücherei in Bissendorf mit Jürgen Schmieder („Du sollst nicht lügen" am 28. September, um 20 Uhr lädt die Gemeindebibliothek ein. Lügen sollen bekanntlich kurze Beine haben. Wenn diese Weisheit stimmte, liefen wir alle auf Stummelbeinen durch die Welt. Denn wir lügen, so sagt die Wissenschaft, bis zu 200-mal – am Tag. Aus Höflichkeit, aus Diplomatie oder weil es einfacher ist. Jürgen Schmieder (Jg. 1979, Autor für die Süddeutsche Zeitung) erzählt von seinem Selbstversuch, vierzig Tage lang nichts als die Wahrheit zu sagen. Weder seine Ehefrau noch der Freundeskreis oder die Arbeitskollegen bleiben von seinem Experiment verschont. Das Ergebnis ist: Nächte auf der Couch, blaue Flecken und ein verlorener Freund. Zu Beginn seines Experiments teilt er verbal erbarmungslos aus. Recht schnell macht er so die Erfahrung, dass es sehr wohl einen feinen Unterschied gibt zwischen Offenheit und plumper Beleidigung. Auch selber einzustecken will gelernt sein, wenn sich die jeweiligen „Opfer“ mit gleicher Ehrlichkeit revanchieren. Manchmal fühlt er sich befreit und mutig, manchmal aber auch deprimiert und zutiefst verunsichert. Sowohl privat (»Findest du meinen Hintern fett?«) als auch beruflich (»Mach doch deinen Scheiß alleine!«) gerät er immer wieder in ungemütliche, aber auch witzigerhellende Situationen. Und dass ihm seine Ehrlichkeit sogar zu einem Sieg beim Pokerspiel verhelfen würde, hat er sich nun wirklich nicht träumen lassen. Verblüfft betrachtet er, welche emotionalen Erdrutsche er lostritt und stellt fest: Das Verhältnis von Wahrheit und Lüge ist keineswegs eindeutig! Aus seinem originellen Erfahrungsbericht über diesen einzigartigen Selbstversuch liest Jürgen Schmieder am 28. September um 20 Uhr in der Bücherei in Bissendorf. Karten zum Preis vonsechs Euro, ermäßigt vier Euro, gibt es im Vorverkauf in den Buchhandlungen.