Badefahrt einmal anders

Die Teilnehmer der Badefahrt nach Bad Salzdetfurth waren begeistert.

Mit 55 Senioren nach Bad Salzdetfurth ins Solebad

Wedemark. Am 2. November fuhr eine Gruppe von 55 Senioren hoch motiviert und gut gelaunt zum ersten Mal in der Geschichte der Badefahrten zum Solebad nach Bad Salzdetfurth und das für den üblichen Badefahrtenpreis von elf Euro inklusive. An dieser Stelle ein Dank an die Gemeinde Wedemark, die einen Teil der Kosten übernommen hat. Die Fahrtdauer von Gailhof nach Bad Salzdetfurth betrug nur eine knappe Stunde. Es war ein schöner und milder Sonnentag. Begleitet wurde die Gruppe von Wolfgang Preuß vom Seniorenbeirat und – eine Premiere – auch von Sprecherin Erika Ebeling. Im Solebad standen im etwa 32 Grad warmen Wasser mit dreiprozentigem Solegehalt verschiedene Becken sowohl innen als auch außen zur Verfügung. Nach drei Stunden im Bad oder auch in der Cafeteria traten die Wedemärker wieder die Heimreise mit Busfahrerin Diana Janisch an. Einige meinten: „Das ist ja wie Urlaub und man kann mal die Seele baumeln lassen.“ Einige würden sogar öfters mit dem Auto hierherfahren: An der Raststätte Hildesheimer Börde von der A7 abfahren, dann noch zehn Kilometer Landesstrasse. In 2017 bietet der Senioren-Beirat diese Extra-Badefahrt wieder an und zwar an folgenden Mittwochs-Terminen: 3. Mai, 1. November und 6. Dezember (Nikolaus). Es stehen dann 60 Plätze zur Verfügung. Interessierte sollten auf die Ankündigungen in der Presse achten. Am Mittwoch, 16. November, geht die nächste Badefahrt wieder nach Celle zu den bekannten Abfahrtszeiten. Anmeldeschluss ist der 15. November.