Bagger leisten ganze Arbeit

Die Abbrucharbeiten für das geplante Mellendorfer Neubaugebiet Stargarder Straße zeigen erste Erfolge. Foto: B. Stache

Abbrucharbeiten für Neubaugebiet Stargarder Straße haben begonnen

Mellendorf (st). Die Bagger sind an der Stargarder Straße 28 angerückt und leisten bereits ganze Arbeit. Der seit langem angekündigte Abbruch der baulichen Anlagen auf dem zirka 6000 Quadratmeter großen Grundstück mit dem ehemaligen Bauamt sowie dem früheren Bauhof haben begonnen. „Mit der Firma ENVIPRO aus Pattensen, die den Auftrag für die Abbrucharbeiten erhalten hat, wurde abgestimmt, dass zunächst der frühere Wald auf dem südlichen Teil des Grundstücks endgültig gerodet wird. Das heißt, dass hier die Baumreste (Stucken, usw.) entfernt werden“, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde Wedemark. Nachdem die „Entkernung“ der Gebäude in den vergangenen Monaten weitestgehend abgeschlossen wurde, sollen nun zunächst die hinteren Hallen abgebrochen werden. Der frühere Verwaltungsteil an der Stargarder Straße wird dann als letzter Gebäudeteil entfernt. Als Abschluss der Arbeiten steht das Auffüllen des Geländes auf dem Plan, um den Baugrund für zukünftige Baumaßnahmen vorzubereiten. Die beschriebenen Arbeiten sollen bis Ende März, Anfang April diesen Jahres abgeschlossen werden, heißt es seitens der Verwaltung: „Die Aufbereitung des Stein- und Betonbruchs wird nicht vor Ort erfolgen, um die Lärm- und Staubbelastung der umliegenden Wohngebiete zu mindern. Der Lastwagenverkehr wird über die Stargarder Straße auf die Wedemarkstraße geführt.“ Am Donnerstagvormittag war Jens Kümmerling im Abbruchbagger der Firma Herrnleben Abbruch GmbH aus Hemmingen bereits voll im Einsatz: Er zerkleinerte große Betonteile für den Abtransport in eine Brecheranlage. Ein weiterer Bagger war mit der Beseitigung von Ästen und Baumstucken beschäftigt.