Bebauungsplan Am Husalsberg

Veröffentlichung der Gemeindeverwaltung

Gemeinde Wedemark, Bebauungsplan Nr. 15/05 „Am Husalsberg“ im OT Scherenbostel; Beschluss über den Bebauungsplan gem. § 10 Baugesetzbuch (BauGB)
Aufgrund des § 1 Abs. 3 und des § 10 BauGB und aufgrund der §§ 6 und 40 der Niedersächsischen Gemeindeordnung hat der Rat der Gemeinde Wedemark in seiner Sitzung am 7. September 2009 den Bebauungsplan Nr. 15/05 „Am Husalsberg“ als Satzung und die Begründung mit Umweltbericht beschlossen.
Der Bebauungsplan Nr. 15/05 „Am Husalsberg“ ist nach § 8 Abs. 2 Satz 1 BauGB aus dem Flächennutzungsplan entwickelt. Er bedarf daher nicht der Genehmigung der höheren Verwaltungsbehörde nach § 10 Abs. 2 BauGB.
Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplans Nr. 15/05 „Am Husalsberg“ liegt am Ostrand der Ortslage von Scherenbostel zwischen den Straßen „Im Winkel“ und „Am Husalsberg“. Die Grenze des räumlichen Geltungsbereichs ist in dem Kartenausschnitt verdeutlicht.
Der Bebauungsplan Nr. 15/05 „Am Husalsberg“ und die Begründung mit Umweltbericht können in der Nebenstelle der Gemeindeverwaltung in der Stargarder Straße 28, 30900 Wedemark, Ortsteil Mellendorf, während der Sprechstunden eingesehen werden. Über ihren Inhalt wird auf Verlangen Auskunft gegeben.
Hinweise: Eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften, eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplans und nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs werden unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Gemeinde Wedemark unter Darlegung des die Verletzung begründenden Sachverhalts geltend gemacht worden sind.
Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 des BauGB über die Entschädigung von durch den Bebauungsplan eintretenden Vermögensnachteilen sowie über die Fälligkeit und das Erlöschen entsprechender Entschädigungsansprüche wird hingewiesen.
Mit dieser Bekanntmachung tritt der Bebauungsplan Nr. 15/05 „Am Husalsberg“ in Kraft.
Gemeinsames Amtsblatt für die Region Hannover und die
Landeshauptstadt Hannover 2010 Nr. 09 Seite 72









- PAGE 2 -