Behindertentoilette wird mit Euroschlüssel ausgestattet

Wedemark. Die Behindertentoilette im Bürgerhaus wird am 11. August mit einer Euroschließanlage umgerüstet. Durch die Umstellung sollen Menschen mit Behinderung die Möglichkeit erhalten, immer eine saubere und gepflegte „Örtlichkeit“ im Bürgerhaus zur sofortigen Benutzung vorzufinden. In der Vergangenheit wurde das Behinderten-WC im Erdgeschoss des Bürgerhauses häufig aus Bequemlichkeitsgründen auch von nicht eingeschränkten Personen genutzt. Die Folge war, dass die Toilette häufig besetzt war, so dass sie von Behinderten nicht in Anspruch genommen werden konnte. Des Weiteren war sie durch die hochfrequentierte Benutzung öfter verschmutzt. Durch die Umrüstung der Euroschließanlage entfällt im Behinderten-WC die Wickelmöglichkeit. Zukünftig können Kinder im Herren- und Damen-WC, im Untergeschoss des Hauses, gewickelt werden.
Der Euroschlüssel ist ein 1986 vom CBF Darmstadt – Club Behinderter und ihrer Freunde in Darmstadt und Umgebung – eingeführtes, inzwischen europaweit einheitliches Schließsystem, das es körperlich beeinträchtigten Menschen ermöglicht, mit einem Einheitsschlüssel selbstständig und kostenlos Zugang zu behindertengerechten sanitären Anlagen und Einrichtungen zu erhalten.
Der Euroschlüssel wird in Deutschland vom CBF Darmstadt zum Selbstkostenpreis abgegeben. Interessierte finden den CBF Darmstadt im Internet unter http://www.cbf-da.de/. Telefonisch ist der Verein unter (0 61 51) 81 22-15 oder (0 61 51) 81 22-21 zu erreichen.