Benefizkonzert in Bissendorf

Ole Magers dirigiert den Chor der St.-Michaelis-Kantorei, der beim Benefizkonzert am zweiten Advent als Erster auftritt. Foto: B. Stache

Lions Club Wedemark bringt Chöre in der St.-Michaelis-Kirche zusammen

Bissendorf (st). Der Lions Club Wedemark hatte am zweiten Adventssonntag zu einem Benefizkonzert in die St.-Michaelis-Kirche nach Bissendorf eingeladen. Lions-Präsidentin Kathrin Müsken-Graucob, die das Konzert organisiert hatte, begrüßte die zahlreichen Konzertgäste und stellte die teilnehmenden Chöre vor. „Das ist heute das vierte Chorkonzert, das die Lions im Rahmen des Bissendorfer Weihnachtsmarkts organisieren“, erklärte die Präsidentin. „Wir hoffen, dass wir Ihnen mit dem Chorgesang ein wenig Freude auf die Weihnachtszeit machen können.“ Zum Auftakt präsentierte sich der Chor der St.-Michaelis-Kantorei unter Leitung von Ole Magers mit Chorälen. Es folgte das Duo Spiegelblau mit Luisa Arnitz (Violoncello) und Jérôme Huy (Violine). Luisa Arnitz leitete anschließend den Frauenchor More Music. Antje Brinkmann gab eine Lesung zu Gehör, bevor der Chor der katholischen Kirchengemeinde St.-Marien aus Mellendorf unter Leitung von Kathrin Müsken-Graucob sein musikalisches Können unter Beweis stellte. „Wir singen zum Schluss mit dem Publikum und allen Chören den Kanon „Weihnacht, Weihnacht überall“, hatte die Lions-Präsidentin angekündigt. Das stimmungsvolle Konzert, dessen Spendenerlös die Lions zugunsten Bedürftiger in der Wedemark verwenden, fand damit seinen besonderen Abschluss.