Benefizkonzert zum 100. Feuerwehrjubiläum

Oberstleutnant Manfred Peter (v. l.), Bürgermeister Torsten Grünhagen und Gemeindedirektor Björn Gehrs freuen sich über die Fortführung der Patenschaft zwischen Buchholz/Aller und dem Heeresmusikkorps Hannover. Foto: B. Stache

Buchholz besiegelt Fortführung der Patenschaft mit dem Heeresmusikkorps Hannover

Buchholz/Aller (st). Zum Abschluss der Feierlichkeiten „100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Buchholz/Aller“ gab das Heeresmusikkorps Hannover am Donnerstagabend ein großes Benefizkonzert. Ortsbrandmeister Uwe Heinsius begrüßte die 43 Musiker unter Leitung von Oberstleutnant Manfred Peter, darunter acht Damen im Dienstgrad Gefreite bis Hauptfeldwebel, und zirka 300 Gäste im Buchholzer Dorfgemeinschaftshaus. Das Musikkorps begann mit dem Marsch der 1. Panzerdivision, dem Alexandermarsch, gefolgt von einer Ouvertüre von Giuseppe Verdi. Mystisch kamen die Musiker beim Stück Gandalf aus der Sinfonie „Herr der Ringe“ daher. Bei einem Konzertwalzer ermunterte Dirigent Peter die Zuhörer zum Mitschunkeln. Nach der Pause, während der sich die Konzertgäste mit Getränken und Gegrilltem stärken konnten, begeisterte das Musikkorps mit der Tritsch-Tratsch-Polker. Als Solisten spielten später Hauptfeldwebel Andreas Keller das Flügelhorn beim Stück La Califfa von Henry Mancini sowie Stabsfeldwebel Udo Nikohl das Alt-Saxophon mit dem Beatles Song „Hey Jude“. Das Publikum dankte es mit großem Applaus und Standing Ovations. Nach zwei Zugaben endete das Benefizkonzert, dessen Einnahmen der Beschaffung eines neuen Feuerwehrfahrzeugs vom Typ TSF-W zugute kommen, mit der Nationalhymne – die Konzertgäste hatten sich von ihren Plätzen erhoben und sangen mit. Das Musikkorps aus Hannover unterhält seit dem 27. Juni 1971 eine Patenschaft mit Buchholz. Die kürzlich erfolgte Umbenennung des ehemaligen Heeresmusikkorps 1 in Heeresmusikkorps Hannover führte nun zu einer Beurkundung der Fortführung dieser langjährigen Patenschaft. Die neuen Patenschaftsurkunden wurden während des Benefizkonzerts feierlich unterschrieben. Oberstleutnant Manfred Peter dankte allen für die Gastfreundschaft und gute Organisation des Konzertes sowie für die Jahrzehnte währende Patenschaft. Er wünschte alles Gute für eine lang anhaltende Verbindung zwischen der Gemeinde Buchholz und dem Heeresmusikkorps Hannover und erklärte: „Wir sind sehr stolz und freuen uns über die Verlängerung der Patenschaft.“