Berkhofer Schützen feiern ihre Majestäten

Die diesjährigen Majestäten aus dem Schützenverein Berkhof trafen sich bereits am Morgen zu einem gemeinsamen Frühstück. Foto:F.Krebs

Bereits am Morgen traf man sich zum gemeinsamen Frühstück im Vereinshaus

Berkhof (fk). Ein etwas anderes Schützenfest feierten die Mitglieder des Berkhofer Schützenvereins am Samstag im Vereinshaus. Bereits am frühen Morgen trafen sich die Schützenbrüder und -schwestern zu einem gemeinsamen Frühstück. An einem reichhaltigen Büfett der Fleischerei Grimsehl wurde sich für die anschließende Proklamation und Scheiben annageln gestärkt.
Werner Schrader- Tillner erschoss sich mit Teiler 24 die diesjährige Königswürde vor Maurice Tönnis, Marko Fiebig und Jochen Fiebig. Im Wettkampf um die Königswürde der Damen siegte Renate Sinner mit Teiler 51 vor Dagmar Tönnis, Anne Lindwedel und Gitta Tillner. Jugendkönigin Sophie Sinner siegte vor Marius Frost, Leon Edlich sowie Angelina Henke.
Im Wettstreit um den Titel der diesjährigen Kinderkönigin erkämpfte sich Sven Sinner die Königswürde vor Fabienne Tönnies, Rieke Sinner und Shervin Hanytabei. Norbert Jäkel und Hans Backhaus sind die aktuellen Träger der Seniorenpokale. Zusätzlich sicherte sich Hans Backhaus den Wanderorden der Herren. Marion Jäkel freute sich über den Wanderorden der Damen. Der Kaiserpokal ging an Anne Lindwedel und Kaiser der Kaiser wurde Hilde Dumann. Holger Giesemann erschoss sich die „Dechert Scheibe“ mit einem Teiler 17. Auch in diesem Jahr ehrte der Schützenverein Berkhof Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft. Für 15 Jahre : Michael Hartmann und Holger Giesemann. Im Anschluss des Schützenumzugs fand man sich zum gemütlichen Ausklingen des Schützenfestes am Vereinshaus ein.