Biker planen Ausfahrten

Walter Kreinhacke (von links), Marco Stichnoth und Edgar Luttermann besiegeln ihre Zusammenarbeit zwischen Herzblut Sport- und Musikbar und den Motorradfreunden. Foto: B. Stache

Marco Stichnoth und Motorradfreunde Herzblut besiegeln Zusammenarbeit

Mellendorf (st). Walter Kreinhacke und Edgar Luttermann sind begeisterte Biker. Vor einem Jahr haben sich die beiden Motorradfahrer – damals noch mit ihrer BMW – kennengelernt. In einer gemeinsamen Aktion mit Geschäftsführer Marco Stichnoth, der im Januar diesen Jahres das Clubheim des Mellendorfer Turn-Vereins (MTV) mit dem neuen Namen Herzblut Sport- und Musikbar übernommen hatte, soll in der Wedemark eine Motorradfreunde-Gruppe entstehen. Immer freitags ab 18 Uhr treffen sich Zweirad-Begeisterte, ob Cafe-Racer, Bobber, Enduros, Chopper oder Motorroller, um gemeinsame Ausfahrten durch die Wedemark und die Region Hannover zu planen. Auch Smalltalks und fachsimpeln über die Bikes gehören dazu. Diese regelmäßigen Treffen, für die das Herzblut eine eigene kleine Speisekarte anbietet, sind zunächst bis Ende Oktober geplant, aber auch im Winter sollen die Gesprächsrunden fortgesetzt werden. Nach dem Motto „Wir sind immer für alle offen“ sind an den Freitagabenden auch alle anderen Gäste im MTV-Clubheim willkommen, machte Marco Stichnoth deutlich. Das Start-Event der neuen Motorradfreunde ist für Sonntag, 4. September, geplant. „Da wollen wir die 1. Herzblut-Rallye veranstalten“, kündigte Walter Kreinhacke anlässlich eines Pressegesprächs am Donnerstagmittag im MTV-Clubheim Herzblut Sport- und Musikbar an. Zu der Veranstaltung sind alle Zweiradfahrer mit mindestens 125ccm unterm Sattel eingeladen. Bei ihrer Fahrt durch die Wedemark sollen die Motorradfahrer kleinere Aufgaben lösen. „Mit anschließendem Biker-Barbecue hier auf der Terrasse“, erklärte Edgar Luttermann . Anmeldungen zur Rallye werden von Edgar Luttermann unter Telefon (01 52) 21 96 00 32 und Walter Kreinhacke (01 62) 6 13 14 95 sowie per E-Mail an „motorradfreunde@herzblut-bar.de“ entgegengenommen. Im Frühjahr ist ein Fahrertraining in Zusammenarbeit mit dem ADAC angedacht, kündigte Edgar Luttermann an. Marco Stichnoth nutzte die Gelegenheit zum Rückblick auf die ersten Monate als Clubheim-Geschäftsführer des MTV. „Die Vereinsmitglieder nehmen das Herzblut sehr gut an.“ Erfreut zeigte er sich über die starke Resonanz aus den vielfältigen Sparten wie Fußball, Tanzen, Hockey, Handball oder der Herzsportgruppe. Sehr gut komme auch der Mittagstisch mit wechselnden Gerichten an, die auf der Speisekarte unter www.herzblut-bar.de nachzulesen sind. Die Herzblut-Küche setzt auf regionale Produkte. So kommt beispielsweise das Fleisch von der Landschlachterei Dettmers, Milchprodukte von Hemme-Milch und Bier von der Herrenhäuser Brauerei. Ob Musikveranstaltung oder Brunch, alle Veranstaltungen im ersten Halbjahr waren gut besucht, freute sich der Geschäftsführer. „In der Wedemark wird über das Herzblut gesprochen – es wird positiv wahrgenommen“, so Marco Stichnoth. Das sei auch das Verdienst des MTV und seiner Mitglieder, die das gute Image nach außen tragen. Ganz aktuell lädt das Herzblut mit seinen drei TV-Bildschirmen am heutigen Sonnabend, 20. August, zum Public Viewing ein – im Olympia-Finale des Herrenfußballspiels Brasilien gegen Deutschland um 22.30 Uhr geht es um die Goldmedaille. Am Sonnabend, 27. August, gibt es ab 19.30 Uhr die von der MTV-Tanzsparte organisierte Karibische Nacht mit Tappas-Büfett. Abendessen mit anschließendem Disco-Tanz – auch für die ältere Generation ab 30 plus – bietet das Herzblut von Freitag, 23. September, im vierwöchigen Rhythmus in den Wintermonaten. Wer Rockmusik einmal anders mag, sollte sich das Konzert mit Sit Kitty Sit am Freitag, 30. September, um 20 Uhr nicht entgehen lassen. The Whispering Tree aus den USA treten am Freitag, 14. Oktober, um 20 Uhr im Herzblut auf. Preisskat gibt es im MTV-Clubheim am Sonnabend, 29. Oktober, ein Pokerturnier am Sonnabend, 12. November, Beginn jeweils 19 Uhr. Für die Kinder kommt der Nikolaus am Dienstag, 6. Dezember, um 16 Uhr ins Herzblut und der Jahresabschluss wird am Sonnabend, 31. Dezember, ab 11 Uhr mit einem Silvester-Frühschoppen bei Barbecue und Punsch gebührend gefeiert.