Bilal Altunsöz liest am besten

Bilal (vorne rechts) hat den Lesewettbewerb der Förderschule vor Lutz (von links), Evin, Mohammed und Tim gewonnen. Foto: A. Wiese

Vorlesewettbewerb an der Berthold-Otto-Schule

Mellendorf (awi). Fleißig geübt hatten die Sechstklässler der Berthold-Otto-Förderschule für den Vorlesewettbewerb. Konzentriert trugen fünf Schüler dann der Jury, der diesmal auch die ehemaligen Schulleiterin Margot Trott angehörte, ihre vorbereiteten Texte vor. Alle lasen prima und so beschloss die Jury, dass auch alle fünf sich an einem fremden, unvorbereiteten Text versuchen sollten. Hier zeichneten sich dann doch Unterschiede ab, doch entscheiden konnte sich die Jury immer noch nicht. Und so traten im Finale Lutz Hemme und Bilal Altunsöz noch einmal gegeneinander mit einem kurzen fremden Text an. Diesmal kristallisierte sich Bilal Altunsöz als der sicherere Leser heraus. Er wird nun die Berthold-Otto-Schule im Wettbewerb der Förderschulen auf Regionsebene vertreten. „Bis dahin musst du aber noch ganz viel üben und täglich lesen“, gab Margot Trott Bilal zusätzlich zu Urkunde und Buchpreis mit auf den Weg. Ein Buch, gesponsert vom Förderverein und der Buchhandlung von Hirschheydt – sowie eine Urkunde gab es natürlich auch für den Zweitplatzierten Lutz Hemme und die drei anderen Vorleser Mohammed Ismael, Evin Akinci und Tim Kruck.