Blick auf das Besondere aus Holz

Bernd Laudage (5. v.r.)und Stefan Kunze (7.v.r.) mit den acht anderen Künstlern, die ihre Werke vergangenen Sonntag in Bissendorf-Wietze zeigten. . Foto: L. Irrgang

10. Skulpturentage mit insgesamt 10 verschiedenen Künstlern

Bissendorf-Wietze (ig). Einen besonderen Blick auf außergewöhnliche Skulpturen aus wohl einem der schönsten Werkstoffe überhaupt konnten interessierte am vergangenen Sonntag im Garten von Bernd Laudage und Stefan Kunze erlangen. Hier stellten mit Laudage und Kunze acht weitere Künstler Skulpturen aus Holz aus. Die Skulpturentage fanden bereits zum zehnten Mal statt. Die insgesamt zehn Künstler hatten seit Donnerstag an den eigenen Werken gearbeitet und diese dann zusammen mit anderen eigenen Werken dann am Sonntag in dem weitläufigen und schönem Garten von Laudage und Kunze präsentiert.
Gearbeitet habe „jeder für sich und alle für uns“, beschrieb Laudage im Gespräch mit dem ECHO den Ablauf der kreativen Tage vor der Präsentation der Werke am Sonntag. Mit unterschiedlichsten Werkzeugen wie Äxten, Kettensägen, Stecheisen und Schleifpapier wurden aus Baumstämmen Skulpturen geschafften. Die vergangenen Tage seien sehr kreativ gewesen, führte Laudage aus, denn so habe man sich auch von den Arbeiten der Anderen inspirieren lassen können und sich fachlich austauschen können.
Am Sonnabend konnten interessierte den Künstlern bei den letzten Arbeitsschritten an ihren Stücken zusehen. Sonntag wurde dann den zahlreichen Interessierten neben den Skulpturen in wunderschöner Natur auch kulinarisch eine vielseitige Auswahl geboten.