Blue Wednesday im Landhaus Wietze

Am 17. November spielt das Jimmy Jazz Trio im Landhaus Wietze.

Regelmäßiger Clubabend mit Live-Musik geplant

Bissendorf-Wietze. Eine neue Musik-Reihe präsentiert das Landhaus Wietze: den „Blue Wednesday“. In regelmäßigen Abständen – immer mittwochs – wird das Kaminzimmer im Landhaus zur Bühne für begabte Musiker, die ihr Können zeigen und vielleicht auch noch entdeckt werden wollen. Den Musikern wird damit in lockerer Umgebung vor einer begrenzten Anzahl von Zuhörern die Möglichkeit gegeben, sich darzustellen und natürlich auch bekannt zu werden.
Die Gäste des Landhauses können so bei toller Live- Musik in netter Clubatmosphäre entspannt den Feierabend genießen. Anders als bei den musikalisch-kulinarischen Abenden im LandhausWietz, bei denen sich die Musik mit einem mehrgängigen Menü abwechselt, ist der Clubabend nicht mit einem Essen kombiniert. Den ersten „Blue Wednesday“ im Landhaus gibt es am 17. November. Dann spielt das Jimmy Jazz Trio besten Vintage- Sound der 60-er Jahre in der klassischen Triobesetzung mit Stephan Quast an der Gitarre, Grischka Zepf am Schlagzeug und Pink Baxter an der original Hammond BV (Baujahr 1948). Ein wahrer Musikgenuss für den echten Jazz- Kenner. Alle diejenigen, die den ersten genialen Auftritt des Jimmy Jazz Trios beim Abgrillen im Landhaus Ende September verpasst haben oder denen es draußen zu kalt war oder die, die es noch einmal hören wollen, weil es einfach zu gut war, bekommen am 17. November eine zweite Chance. Beginn ist um 19 Uhr. Eine Reservierung ist nicht zwingend erforderlich, aber wünschenswert. Der Eintritt ist frei. Die Künstler würden sich allerdings über eine kleine Spende für den Auftritt freuen.