Brelinger feierten Erna Grimsehl und Gefolge

Lothar Thies (links) wurd für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Kreisoberschützenmeister Mathias Böttcher und Vereinsvorsitzender Jens Pinkvoss gratulierten. Foto: K. Grontzki

Fleischerei Grimsehl und Firma Lührs versorgten die Gäste perfekt

Brelingen(kg). Am Wochenende feierte der Schützenverein Brelingen von 1907 sein 106. Schützenfest. Am Sonntag wurde zum Königsessen eingeladen. Als Vorspeise gab es eine Hochzeitssuppe und als Hauptspeise Spargel, Kartoffeln und Schnitzel. Alle dafür benötigten Lebensmittel stammten übrigens aus der Wedemark. Die Fleischerei Grimsehl und die Firma Lührs versorgten die Gäste auf das Beste. "Ich bin sicher, dass der heutige Tag der Höhepunkt des diesjährigen Schützenfestes ist", so der Vorsitzende des Schützenvereins, Jens Pinkvoß. Nach dem Essen wurden die Könige und Königinnen vorgestellt. Diesjährige Vereinsmajestät wurde Erna Grimsehl. Den zweiten und dritten Platz belegten Nadine Thies und Ingrid Paehl. Bei den Kindern konnte sich Jari Kozlik unter anderem gegen Lina Marie Brandt durchsetzen und gewann den Titel des Kinderkönigs. Björn Miethe ergatterte den Titel des Juniorenkönigs und Fritz Mumme konnte sich nun schon zum zweiten Mal den Titel des Seniorenkönigs sichern. Volkskönig wurde Dimitrios Athanasakis und die Kette der KSK konnte Stefan Miethe erringen. Hans-Georg Euskirchen gewann den Hans-Krohne-Pokal und Cord-Peter von der Wroge erkämpfte sich den Ratspreis. Bei den Damen holte sich Renate Pinkvoß den Pokal und setzte sich gegen Regina Homann und Anne März durch. Den Pokal der Besten gewann Siegfried Miethe vor Renate Pinkvoß und Monika Thies. Beim Schießen um den Kaiserpokal konnte abermals Siegfried Miethe den Titel mit nach Hause nehmen. Den zweiten und dritten Platz belegten Hans-Georg Euskirchen und Renate Pinkvoß. Doch nicht nur die Titel der Könige wurden geehrt und vergeben, sondern auch lange Mitgliedschaften Honoriert. Unter anderem wurden Charlotte Witt und der Restaurantbetreiber Michael Nikolaidis und seine drei Söhne Niko, Kosta und Theo für 15 Jahre Mitgliedschaft im Schützenverein geehrt. Angelika Braun, Lena Knabe, Andrea und Martin Petermann und Fritz Mumme bekamen für 25 Jahre Mitgliedschaft die silberne Nadel verliehen. Lothar Thies bekam mit 50 Jahren Mitgliedschaft sogar die goldene Nadel honoriert. Doch es wurden nicht nur Ehrungen erteilt, sondern auch Spenden für die Reparatur der Fahne gesammelt, da diese schon ein paar Gebrauchsspuren aufweist. Nachdem alle Ehrungen gelaufen waren, machten die Schützen ihren alljährlichen Ausmarsch, bei dem die Scheiben bei den Königen angebracht werden. Begleitet wurden die Mitglieder von der Freiwilligen Feuerwehr Brelingen, die für die Absicherung der Straßen sorgte. Die älteren Mitglieder, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, wurden mit dem Anhänger, der von Familie Runge wieder einmal zur Verfügung gestellt wurde, transportiert. Nachdem die verschiedenen Stationen des Marsches angelaufen worden waren, ging es zurück zum Festplatz, wo man das Schützenfest in Ruhe ausklingen ließ.