Bummeln und Shoppen in Mellendorf

Das famila-Warenhaus hat zur Freude der Jüngsten am verkausoffenen Sonntag mit Auto-Tuning-Wettbewerb eine Hüpfburg organisiert. Stärkung gibt es am Grill- und Getränkestand sowie bei Kuhlmann´s Hof – mit köstlichem Eis von Hemme-Milch und leckerer Suppe. Foto: B. Stache
 
Mareile Zwingmann präsentiert zum verkaufsoffenen Sonntag bei REWE Zwingmann einen Riesling trocken vom Weingut Anselmann aus der Pfalz. Foto: B. Stache

Verkaufsoffener Sonntag lockt mit viel Sonne und guten Angeboten

Mellendorf (st). Ein Tag zum Bummeln, Shoppen und Genießen – das war der verkaufsoffene Sonntag in Mellendorf. Sonne und sommerliche Temperaturen lockten viele Besucher an, die das sonntägliche Einkaufs- und abwechslungsreiche Unterhaltungsangebot des MPM (Mittelpunkt Mellendorf – Gemeinschaft der Gewerbetreibenden e.V.) entspannt nutzten. „Der Wettergott hat es gut mit uns gemeint. So sind viele Besucher und Kunden am heutigen verkaufsoffenen Sonntag in Mellendorf unterwegs“, freute sich Inhaberin von Schuh Kohne und MPM-Vorsitzende Silke Tobschall. Ganze Familien genossen das gemeinsame Einkaufsvergnügen ganz ohne Stress oder ließen sich ausführlich beraten. Der achtjährige Arne freute sich über ein Paar Fußballschuhe, die es im Schuhhaus Kohne gab. Als F1-Jugend-Spieler wird er zukünftig mit seinen neuen grün-blau-weißen Sportschuhen beim FC Brelingen auflaufen. Bei REWE Zwingmann gab es unter anderem eine Weinverkostung mit erlesenen Tropfen des Weinguts Anselmann aus Edesheim/Pfalz einen Stand mit exotischem Grillgemüse sowie Melonen und Lillet Cocktails. Die große Gyros-Pfanne war ein weiterer REWE-Leckerbissen. Heidebäckerei Rehbock bot Basteln von Armbändern, das Herstellen von Popkorn und Waffeln sowie Stelzenläufer der VHS Bremen als Unterhaltungsprogramm. Im TUI Reisecenter Wedemark warben Ute Halberstadt und Christoph Sokoll für weltweites Reisen. Die Fleischerei Hoppe hatte Tische und Bänke im Freien aufgestellt und verwöhnte ihre Gäste unter anderem mit Wildspezialitäten vom Grill. Ihre ganze Kreativität konnten Kinder und Jugendliche in der Buchhandlung von Hirschheydt beim Bemalen von Bechern mit Porzellanfarbe entfalten. Im Sporthaus Haeuser, dem Intersport Fachgeschäft der Wedemark, präsentierten Hilke Haeuser und Bärbel Picha die neue Hockeyschläger-Kollektion. Viel PS gab es auf dem famila-Parkplatz zu sehen. Die Niedersachsen Tuning Freunde mit Vorsitzendem Timon van Strien und seinen Stellvertretern Dominique Behr und Marcel Lucas hatten in Absprache mit famila dieses Treffen organisiert. Die Gemeinschaft besteht aus 20 Mitgliedern. „Unser Ziel ist es, die Tuningszene wieder zu einer Gemeinschaft zu machen, die den Zusammenhalt und das familiäre Miteinander in den Vordergrund rückt“, erklärte Marcel Lucas. Zirka 80 getunte Fahrzeuge waren am Sonntag auf dem Parkplatz aufgefahren und stellten sich der Bewertung durch die zahlreichen Besucher. Der stellvertretende famila-Warenhausleiter Mark Rintelmann und sein Team hatten die Siegerehrung vorbereitet. Karsten Poll gewann mit seinem Dodge Charger, Baujahr 2012, 490 PS, den Wettbewerb „Best getuntes Auto“. Das Warenhaus hatte zur Freude der Jüngsten eine Hüpfburg organisiert. Stärkung gab es am Grill- und Getränkestand sowie bei Kuhlmann´s Hof – mit köstlichem Eis von Hemme-Milch und leckerer Suppe. Über guten Zuspruch am verkaufsoffenen Sonntag freute sich auch Dolf Borgas von der Erlebnisgärtnerei Borgas. „Viele Kunden haben sich lange in unserer Erlebnisgärtnerei umgesehen. Wir hatten alle Hände voll zu tun, um die Kundenwünsche zu erfüllen. Die Nachfrage nach Sommerpflanzen für die kommende Beet- und Balkonpflanzensaison war besonders hoch“, erklärte Dolf Borgas. „Es gab auch mehrere Hochzeitsberatungen.“