Buntes Programm beim Weihnachtsreiten

Der Voltigier- und Reiternachwuchs zeigte zum Auftakt des Weihnachtsreitens sein Können. Foto: A. Wiese

Aktive des Reit- und Fahrvereins Wedemark stellten ihre Vielseitigkeit unter Beweis

Hellendorf. Gut zweieinhalb Stunden umfasste das bunte Programm beim diesjährigen Weihnachtsreiten des Reit- und Fahrvereines Wedemark. Nach einer Longenvorführung der Sportwartin Mareen Boschem wurde die Geschichte der Zuckerbäcker des Weihnachtsmannes erzählt, die Schwierigkeiten hatten, wegen des Schnees an Nüsse und Mehl zu kommen. Es gab eine Engelsquadrille, eine
Bäckerquadrille und eine Reitvorführung der „Dorfleute“ zu bestaunen. Zwei Eisprinzessinnen zeigten eine Dressurübung und vier strahlende Sterne boten eine Quadrille dar. Nach einer rasanten Springvorführung der Rentiere des Weihnachtsmannes zeigten die Kinder des Vereines das liebevoll gestaltete Theaterstück: „Der Weihnachtsmann und die sieben Zwerge“ in dem die sieben Zwerge den Weihnachtsmann unterstützen sollten. Zum Abschluss kam der Weihnachtsmann mit seiner Kutsche in die Halle gefahren und hatte kleine Geschenke für alle kleinen Besucher. Der Vorsitzende des Vereines, Klaus Kreutzer dankte allen Mitgliedern für ihr Engagement für diese gelungene Feier, und bedankte sich bei allen Helfern und Förderern des Vereines für die Unterstützung in 2010. Danach wünschte er allen Teilnehmern und Besuchern schöne und friedvolle Weihnachten.