Caren Marks besucht das café elternzeit

Ronja Babek-Fuls (von links) freut sich über den Besuch von Caren Marks, Rebecca Schamber und Susanne Schönemeier im café elternzeit. Foto: B. Stache

Offener Treffpunkt für Eltern mit Kleinkindern wird gut angenommen

Mellendorf (st). Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks war bei ihrem ersten Besuch im café elternzeit nicht mit leeren Händen gekommen. Die Politikerin überreichte Ronja Babek-Fuls vom Team Kinderbetreuung der Gemeinde Wedemark einige Exemplare des Kinderbuchs „Spiel, Spaß und neue Freunde – Lina und Nuri in KITa & Co.“, herausgegeben vom Bundesfamilienministerium. „Ich finde, das ist hier ein gelungenes Beispiel dafür, wie das Bundesprogramm „Frühe Hilfen“ vor Ort wirkt – über die Region Hannover als Träger der Kinder- und Jugendhilfe, aber auch mit einer engagierten Gemeinde Wedemark“, lobte die Parlamentarische Staatssekretärin aus dem Bundesfamilienministerium. Die Gemeinde stellt das Personal und die Räumlichkeiten für das café elternzeit zur Verfügung, das sich im Gebäude der Kita WEDEracker in Mellendorf, Gilborn 6, befindet. Es ist ein offener Treffpunkt für alle Eltern mit Kindern im Kleinkindalter. Der Besuch des Cafés ist kostenfrei und bedarf keiner Anmeldung. Die Einrichtung möchte Eltern Gelegenheit geben, sich mit anderen auszutauschen und Fragen, Ideen, Wünsche und Themen rund um die Themen Familie, Erziehung, Entwicklung, Ernährung und Alltag mit Kindern anzusprechen und Informationen zu erhalten. Dazu stehen jeden Donnerstag von 15.30 bis 17 Uhr zwei Erzieherinnen bereit. „Eine Fachkraft leitet den Eltern-Gesprächskreis, die andere kümmert sich um die Kinder“, erklärte Ronja Babek-Fuls, verantwortlich für das café elternzeit. Ein Halbjahres-Flyer informiert über die vielfältigen Themen, die sich die Eltern gewünscht hatten und die einmal im Monat angeboten werden. „Ein Dozent bearbeitet die jeweiligen Themen mit den Eltern“, informierte Ronja Babek-Fuls. Am Donnerstag, 20. April, steht das Thema „Mutter, Vater, Kind – Spannende Aufgaben für die Geschlechter“ auf dem Programm. Am 11. Mai wird es um „Freiheit in Grenzen – Typische Problemsituationen im Alltag meistern“ gehen und am 8. Juni heißt es „Wir gehen online – Nützliche Apps und Internetseiten“. Der café elternzeit-Flyer ist im Internet abrufbar unter www.wedemark.de (Familie, Jugend & Senioren). Caren Marks und die Erste Gemeinderätin Susanne Schönemeier nutzten den Besuch, Ronja Babek-Fuls für ihr Engagement zu danken. „Frau Babek-Fuls ist die gute Seele des café elternzeit. Sie macht und tut und ist ganz engagiert dabei“, freute sich Susanne Schönemeier. „Ein weiteres Beispiel für die Kinderfreundlichkeit der Wedemark“, stellte Caren Marks nach ihrem Besuch mit Begeisterung fest. Bei schönem Wetter geht es auf den abgeschlossenen Spielplatz nach draußen, erfuhren die Besucher am Donnerstagnachmittag. Die Einrichtung war im Oktober 2016 gestartet und wird gut angenommen.