CDU besucht Schulen

Erfolgreiches Projekt: Profilierung Hauptschule

Mellendorf. Überaus sympathisch, engagiert und erfolgreich – so lautete das Fazit der CDU-Fraktion nach dem Besuch der für die Koordinierung der Ganztagsschule und der Profilierung der Hauptschule verantwortlichen Mitarbeiter der Gemeinde Wedemark, Gabriel Braun und Julia Krettek. Beide setzten die Fraktion über den momentanen Stand der Dinge in Kenntnis und gaben Einblick in ihre tägliche Arbeit.
Gabriel Braun ist bereits seit Mitte 2008 als Sozialpädagoge bei der Gemeinde Wedemark beschäftigt. Zu seinem Aufgabenbereich gehört die Koordinierung des Ganztagsschulbetriebs. 190 Schüler der fünften bis achten Klassen nehmen derzeit das Ganztagsschulangebot der Gemeinde in Anspruch. Dazu gehört unter anderem die Hausaufgabenbetreuung, die mit Hilfe von 35 älteren Schülern in kleinen Gruppen durchgeführt wird. Darüber hinaus tragen etwa 30 weitere Aktive zum Erfolg der Ganztagsschule bei, indem von ihnen andere Angebote (Musik, Tanz, Technik, Kochen) eingebracht werden. Unterstützung erhält Gabriel Braun bei seiner Arbeit aber auch von seiner Kollegin Julia Krettek sowie durch einen Mitarbeiter, der ein freiwilliges soziales Jahr ableistet.
Julia Krettek ist seit Anfang 2009 als Sozialarbeiterin vor allem im Rahmen des Projektes „Profilierung der Hauptschule“ beschäftigt. Im Rahmen der Profilierung der Hauptschule unterstützt Julia Krettek die Schüler ab Klasse acht bei der Berufsorientierung. Dazu gehört, dass sie Kontakte zu Firmen herstellt und Praktikumsplätze vermittelt. Außerdem trainiert sie mit den Schülern das Schreiben von Bewerbungen. In diesem Jahr seien 26 Schüler von der Konrad-Adenauer-Schule direkt in ein Ausbildungsverhältnis gewechselt. Weitere 39 Schüler besuchten Berufsfachsschulen. In dieser Sache traf es sich gut, dass die CDU-Fraktion im Rahmen der Sommertour die Firma Giesecke besucht hatte, welche in vielfältiger Art und Weise Ausbildungs- und Arbeitsplätze bietet, als neu angesiedeltes Unternehmen bisher jedoch keinen Kontakt zu den Wedemärker Schulen hat. Der Fraktionsvorsitzende Jörg-Friedrich Onnasch regte an, auch mit dieser Firma bezüglich Praktika oder Ausbildungsplätzen das Gespräch zu suchen.
Zur Profilierung der Hauptschule gehört ferner die Unterstützung der Lehrer bei Maßnahmen zur Stärkung der Schüler in ihrer Lern- und Leistungsmotivation. Einzelgespräche und Sozialtraining sollen hierbei helfen.
Nach Ansicht der CDU-Fraktion soll die Profilierung der Hauptschule als Erfolgsgeschichte auch dann fortgesetzt werden, wenn eine Unterstützung durch das Land Niedersachsen in dem bisherigen Rahmen entfallen sollte. Es sei schön, zu sehen, wie erfolgreich das Projekt gestaltet werde.